Bücher und Buchbeiträge

2013

Kandioler, Romana, Heinz Kudern, Alexander Lang und Gabriele Sprengseis (Hg.), 2014: Erste Hilfe für mein Kind. Im Ernstfall schnell und richtig reagieren: Wien: Facultas Verlag.

Lang, Gert, 2013: Zur sozialen Lage und Lebensqualität älterer Frauen in Österreich. In: Kolland, Franz und Karl H. Müller (Hg.): Alter und Gesellschaft im Umbruch. Festschrift für Anton Amann. Wien: Edition Echoraum. S. 121-138.

Resch, Katharina und Kathrin Hofer, 2013: Einander Geschichten vom Leben erzählen ... Seniorinnen und Senioren aus Ottakring erzählen über Leben, Liebe, Krieg und Beruf. Wien: Forschungsinstitut des Roten Kreuzes im Auftrag der Wiener Gesundheitsförderung (www.gesundesottakring.at, 2. April 2014).

Wynne, Richard, Donal McAnaney, Isabelle Jeffares, Merike Sisask, Airi Mitendorf, Zrinka Laido, Airi Värnik, Gert Lang, Almut Bachinger, Doris Bammer, Martina Welechovszky, et al., 2013: Mental health promotion. Funded by the EU Health Programme 2008-2013 (Agreements Number: 2009 12 13): MHP Hands Consortium.

·         The educational setting handbook (Band 1).

·         The older people’s residential setting handbook (Band 2). 

·         The workplace mental health promotion handbook (Band 3).

 

Wynne, Richard, Donal McAnaney, Isabelle Jeffares, Merike Sisask, Airi Mitendorf, Zrinka Laido, Airi Värnik, Gert Lang, Almut Bachinger, Doris Bammer, Martina Welechovszky, et al., 2013: Förderung psychischer Gesundheit. Gefördert durch EU Health Programme 2008-2013 (Agreements Number: 2009 12 13) und dem Fonds Gesundes Österreich (FGÖ): MHP Hands Consortium.

·        Handbuch in Diensten und Einrichtungen für ältere Menschen (Band 2).

·        Handbuch zur Förderung der psychischen Gesundheit am Arbeitsplatz 

         (Band 3).

 

2012

Bachinger, Almut, Gert Lang und Doris Bammer, 2012: Die Entwicklung von Gesundheitskompetenz – ein Beitrag zur Förderung psychischer Gesundheit im Setting Schule. In: Kleiner, Konrad (Hg.): Fachdidaktik "Bewegung und Sport" im Kontext zwischen Orientierung und Positionierung. Purkersdorf: Verlag Brüder Hollinek. S. 166-177.

Bachinger, Almut, Gert Lang und Martina Welechovszky, 2012: Ein Trainingshandbuch für die Förderung der psychischen Gesundheit in Einrichtungen und Diensten für ältere Menschen. In: Hahn, Sabine, Harald Stefan, Christoph Abderhalden, Ian Needham, Michael Schulz, Anna Hegedüs, Udo Finklenburg und Susanne Schoppmann (Hg.): Gesundheitsförderung und Gesundheitskompetenz: Eine Herausforderung für die psychiatrische Pflege in Praxis - Management - Ausbildung - Forschung. Vorträge, Workshops und Posterpräsentationen,  9. Dreiländerkongress Pflege in der Psychiatrie in Wien. Bern: Verlag Abt. Forschung/Entwicklung Pflege und Pädagogik. S. 29-34.

Enzenhofer, Edith, 2012: IDEMÖ − Identifikation mit Österreich bei jungen StaatsbürgerInnen mit und ohne Migrationshintergrund als Beitrag zur Sicherheit in Österreich. In: BMVIT (Hg.): Wissenschaf(f)t Sicherheit. Geförderte KIRAS-Projekte 2009-2011. Wien: BMVIT. S. 56-57.

Haslinger-Baumann, Elisabeth, Andrea Warnke und Hackmann; Mathilde, 2012: Pflegewissenschaft und Transfer. Evidence-based Nursing - Anwendung. Studienbrief der Hamburger Fernhochschule (HFH). Hamburg: Bosch-Druck.

Kuss, Barbara (Hg.), 2012: Meet the Need. Berufsbezogene Materialien für den Deutsch als Zweitsprache-Unterricht. Wien: Forschungsinstitut des Roten Kreuzes.

Resch, Katharina und Edith Enzenhofer, 2012: Muttersprachliche Interviewführung an der Schnittstelle zwischen Sozialwissenschaft und Translationswissenschaft: Relevanz, Grundlagen, Herausforderungen. In: Kruse, Jan, Stephanie Bethmann, Debora Niermann und Christian Schmieder (Hg.): Qualitative Interviewforschung im Kontext fremder Sprachen. Wienheim und Basel: Beltz Juventa. S. 79-100.

Werner, Katharina, Paul Panek, Georg Aumayr und Kathrin Hofer, 2012a: Anforderungen an ein tragbares Notrufsystem für Senioren zur Förderung eines sicheren Lebens zu Hause. In: Schreier, Günter, Dieter Hayn und Elske Ammenwerth (Hg.): Tagungsband der eHealth2011 (24.-25. Jan. 2012). Wien: VDE-Verlag. S. 1.

Werner, Katharina, Paul Panek, Georg Aumayr und Kathrin Hofer, 2012b: Erweiterung herkömmlicher Notrufsysteme zur sichereren Mobilität älterer Personen. In: (Hg.): Tagungsband: Technik für ein selbstbestimmtes Leben (AAL 2012). Berlin: BMBF und VDE Verlag. S. 22.

 

2011

Aumayr, Georg und Karin Rainer, 2011: Brandschutz. In: Kandioler, Romana, Heinz Kuderna und Gabriele Sprengseis (Hg.): Erste Hilfe. Ein Lehrbuch für Pflege- und Gesundheitsberufe. Wien: Facultas.wuv. S. 166-176.

Aumayr, Georg und Gabriele Sprengseis, 2011: Strahlenschutz. In: Kandioler, Romana, Heinz Kuderna und Gabriele Sprengseis (Hg.): Erste Hilfe. Ein Lehrbuch für Pflege- und Gesundheitsberufe. Wien: Facultas.wuv. S. 177-186.

Bachinger, Almut, 2011: Grenzenlose Haus- und Sorgearbeit und die Grenzen des Normalarbeitsverhältnisses – zum Transformationsprozess von unbezahlter in bezahlte Arbeit. In: Kapeller, Jakob, Barbara Blaha und Josef Weidenholzer (Hg.): Solidarität: Beiträge zu einer gerechten Gesellschaft. Wien: Braumüller. S: 107-119.

Bachinger, Almut, 2011: Telecare im österreichischen Pflegevorsorgesystem In: Moser-Siegmeth, Verena und Georg Aumayr (Hg.): Alter und Technik. Wien: Facultas. S. 115-129.

Bachinger, Almut, Gert Lang und Doris Bammer, 2011: Entwicklung der Gesundheitskompetenz als Beitrag zur Förderung der psychischen Gesundheit im Setting Schule. In: Zentrum für Sportwissenschaft und Universitätssport der Universität Wien (Hg.): HELLP „Be Happy − Be Healthy“: Facetten der Gesundheitskompetenz: Bildungspolitische Leitlinien für Schule, Universität, Pädagogische Hochschule und den Sport. Wien. S. 153-164.

Edthofer, Julia, 2011: This is what Radical Democracy Looks Like! Reclaiming Urban Space in Vienna. In: Perrone, Camilla, Gabriele Manella und Lorenzo Tripodi (Hg.): Everyday Life in the Segmented City − Research in Urban Sociology Research in Urban sociology. Volume 11. Bingley: Emerald Group Publishing Limited. S. 95-121.

Enzenhofer, Edith und Diana Braakmann, 2011: Angst und Bedrohung aus der Perspektive von MigrantInnen: Ergebnisse des Forschungsprojekts SALOMON Next Step. In: Dahlvik, Julia, Heinz Fassmann und Wiebke Sievers (Hg.): Migration und Integration – wissenschaftliche Perspektiven aus Österreich. Wien: V&R unipress. S. 213-229.

Enzenhofer, Edith und Diana Braakmann, 2011: Angst in der Fremde – Erfassung individueller und kollektiver Bedrohungswahrnehmungen von Menschen mit Migrationshintergrund. In: BMVIT (Hg.): KIRAS Tagungsband. Wien: BMVIT. S. 58-63.

Hofer, Kathrin und Verena Moser-Siegmeth, 2011: Soziale Isolation älterer Menschen. In: Moser-Siegmeth, Verena und Georg Aumayr (Hg.): Alter und Technik. Theorie und Praxis. Wien: Facultas. S. 25-38.

Hofer, Kathrin, 2011: Assistive Technologien daheim. Sichtweisen Angehöriger im Stadt-Land-Vergleich. In: Moser-Siegmeth, Verena und Georg Aumayr (Hg.): Alter und Technik. Theorie und Praxis. Wien: Facultas. S. 101-114.

Lang, Gert, 2011: Lebensqualität im Altenpflegeheim: Typologische Befunde ihrer Gestaltung. In: Ehalt, Hubert Christian, Gilbert Norden, Christoph Reinprecht und Hilde Weiss (Hg.): Lebensqualität in modernen Gesellschaften. Festschrift für Wolfgang Schulz. Historisch-anthropologische Studien, Bd. 25. Frankfurt/Main [u.a.]: Peter Lang. S. 141-150.

Moser-Siegmeth, Verena und Georg Aumayr (Hg.), 2011: Alter und Technik. Theorie und Praxis. Vienna: Facultas Verlag.

Moser-Siegmeth, Verena und Georg Aumayr, 2011: Mind the Gap – Herausforderungen des Alterns an die Technik. In: Moser-Siegmeth, Verena und Georg Aumayr (Hg.): Alter und Technik. Theorie und Praxis. Wien: Facultas. S. 39-50.

Moser-Siegmeth, Verena, Harald Pfertner und Ursula Thon-Lanik, 2011: Im Interview mit der Praxis. In: Moser-Siegmeth, Verena und Georg Aumayr (Hg.): Alter und Technik. Theorie und Praxis. Vienna: Facultas. S. 51-53.

Resch, Katharina, 2011: Sozialkapital im Alter. Erfahrungen aus einer Workshopreihe zum freiwilligen Engagement im Alter. In: Jütte, Wolfgang, Wolfgang Kellner und Stefan Vater (Hg.): Erwachsenenbildung und Sozialkapital. Lit Verlag. S. 121-131.

Resch, Katharina und Georg Aumayr, 2011: Methodische Herausforderungen bei Befragungen von und Testungen mit vulnerablen, älteren Menschen ab 60. In: Moser-Siegmeth, Verena und Georg Aumayr (Hg.): Alter und Technik. Theorie und Praxis. Wien: Facultas. S. 129-142.

 

2010

Gindl, Michaela, Sabine Zauchner und Doris Bammer, 2010: ADVANCE – Advanced Training for Women in Scientific Research – A Review on an Innovative Concept. In: Godfroy-Genin, Anne-Sophie (Ed.): Women in Engineering and Technology Research – The PROMETEA Conference Proceedings. PROMETEA: Gender Issues in Engineering and Technology Research Settings. S. 427-442.

Kuss, Barbara (Hg.), 2010: Diversität und Didaktik – Inspirationen für die Erwachsenenbildung: Forschungsinstitut des Roten Kreuzes.

Moser-Siegmeth, Verena, 2010: Wohin mit den Alten in Österreich? Bestandsaufnahme, institutionelle Analyse und ExpertInnenwissen zur Pflegevorsorge in Österreich (Unveröffentlichte Dissertation). Wien: Universität Wien.

Sturm, Nadine, Karin Rainer, Gerhard Chroust, Markus Roth und Peter Ziehesberger, 2010: Hilfe für Helfer – Erforschung der Anwender/innen Perspektive in der SimRad Projektreihe. In: Seböck, Walter und Edith Huber (Hg.): 8. Sicherheitskonferenz Krems 2010 (28. Okt 2010). Krems Donauuniversität Krems / Österreichische Computer Gesellschaft 2010. S. 155-169.

 

2009

Aumayr, Georg, 2009: Literaturinduzierte Einstellungsänderung im Bereich der Pharmabranche. Saarbrücken: VDM Verlag.

Chroust, Gerhard, Stefan Schönhacker, Karin Rainer, Markus Roth und Peter Ziehesberger, 2009: Dependable Systems, Emergency Interventions, and Organizational Processes. In: Doucek, Petr, Gerhard Chroust und Vaclav Oskrdal (Hg.): IDIMIT-2009, System and Humans – A Complex Relationship – 17th Interdisciplinary Information Management Talks. Trauner Verlag S. 279-287.

Haslinger-Baumann, Elisabeth, 2009: Evidence-based Nursing – Ein Brückenschlag zwischen Wissenschaft und Praxis. In: Mayer, Hanna (Hg.): Pflegewissenschaft – Von der Ausnahme zur Normalität. Ein Beitrag zur inhaltlichen und methodischen Standortbestimmung. Wien: Facultas Verlag. S. 197-218.

Haslinger-Baumann, Elisabeth und Hanna Mayer, 2009: Gesundheitsförderung als Aufgabe der professionellen Pflege. In: Gesundheitsförderung auf Zeitreise. Herausforderungen und Innovationspotenziale auf dem Weg in die Zukunft, Facultas Verlag: S. 240-250.

Haslinger-Baumann, Elisabeth; Evelin Burns, 2009: Hautpflege bei Inkontinenz – pflegerische Maßnahmen für die Praxis. In: Hallesche Beiträge zu den Gesundheits- und Pflegewissenschaften, Behrens Johann (Hg.) 08/1: S. 205-222.

Kuss, Barbara, 2009: Healthy Inclusion. Entwicklung von Empfehlungen für einen verbesserten Zugang von MigrantInnen zu Gesundheitsangeboten. In: Ràsky, Eva (Hg.): Gesundheit hat Bleiberecht Vienna: facultas.wuv. S. 134-151.

Kuss, Barbara, 2009: Und ich bin doch gesund! Stärkung salutogener Ressourcen chronisch kranker Menschen im Krankenhaus. In: Spicker, Ingrid und Gert Lang (Hg.): Gesundheitsförderung auf Zeitreise. Herausforderungen und Innovationspotenziale auf dem Weg in die Zukunft. Wien: facultas.wuv. S. 144-155.

Kuss, Barbara und Doris Pfabigan, 2009: Sprache hat viele Dimensionen. Von sprachtheoretischen Hintergründen und gesellschafts- und bildungspolitischen Rahmenbedingungen zu konkreten Impulsen für die Unterrichtspraxis. In: Schnepp, Wilfried und Ilsemarie Walter (Hg.): Multikulturalität in Pflege und Gesellschaft. Wien: Böhlau S. 177-190.

Lang, Gert, 2009: Gesundheitsförderung in Wissenschaft, Politik und Praxis: Was die Interaktion der AkteurInnen erfolgreich macht. In: Spicker, Ingrid und Gert Lang (Hg.): Gesundheitsförderung auf Zeitreise. Herausforderungen und Innovationspotenziale auf dem Weg in die Zukunft. Wien: Facultas. S. 218-228.

Moser-Siegmeth, Verena, 2009: Warum Menschen helfen. Motivationen und Erklärungsansätze. Wien: VDM Verlag.

Rainer, Karin, Nadine Sturm, Stefan Schönhacker und Gerhard Chroust, 2009: SimRad.NBC – Simulation and Information System for Rescue Units at CBRN Disasters. In: Papaedopoulos, George Angelos und Costin Badica (Hg.): Intelligent Distributed Computing III. Proceedings of the 3rd International Symposium on Intelligent Distributed Computing – IDC 2009, Ayia Napa, Cyprus, October 2009. Studies in Computational Intelligence. Berlin / Heidelberg: Springer. S. 297-303.

Resch, Katharina, 2009: Eine Frage der Zeit – Gesundheitsförderung zwischen Beschleunigung und Entschleunigung. In: Spicker, Ingrid und Gert Lang (Hg.): Gesundheitsförderung auf Zeitreise. Wien: Facultas. S. 49-60.

Resch, Katharina, 2009: Ausbildung von MigrantInnen im Gesundheitssektor: Herausforderungen für Ausbildungsorganisationen, Lehrkräfte und Auszubildende. In: Karl-Trummer, Ursula und Christoph Pammer (Hg.): Migration, Kultur und Gesundheit. Chancen, Herausforderungen und Lösungen. Tagungsband der 12. wissenschaftlichen Tagung der Österreichischen Gesellschaft für Public Health. Linz: Österreichischen Gesellschaft für Public Health. S. 167-175.

Schopf, Anna und Bianca Lutz, 2009: Vom Suchen und Finden. Zukunftsaspekte einer zielgruppenorientierten Gesundheitsförderung. In: Spicker, Ingrid und Gert Lang (Hg.): Gesundheitsförderung auf Zeitreise. Fragen, Herausforderungen und Innovationspotenziale auf dem Weg in die Zukunft. Wien. S. 117-126.

Spicker, Ingrid und Gert Lang, 2009: Einleitung: Gesundheitsförderung auf dem Weg in die Zukunft. In: Spicker, Ingrid und Gert Lang (Hg.): Gesundheitsförderung auf Zeitreise. Herausforderungen und Innovationspotenziale auf dem Weg in die Zukunft. Wien: Facultas. S. 13-25.

Spicker, Ingrid und Gert Lang (Hg.), 2009: Gesundheitsförderung auf Zeitreise. Herausforderungen und Innovationspotenziale auf dem Weg in die Zukunft. Wien: Facultas.

 

2008

Lang, Gert und Katharina Resch, 2008: Gesundheitsförderung für Ältere in Europa: zwar vorhanden, aber lückenhaft. In: Spicker, Ingrid und Gabriele Sprengseis (Hg.): Gesundheitsförderung stärken. Kritische Aspekte und Lösungsansätze. Wien: Facultas. S. 157-170.

Horacek, Robert P. und Ingrid Spicker, 2008: Aktivitäten des Wiener Roten Kreuzes in der Gesundheitsförderung. In: Spicker, Ingrid und Gabriele Sprengseis (Hg.): Gesundheitsförderung stärken. Kritische Aspekte und Lösungsansätze. Wien: Facultas. S. 248-256.

Spicker, Ingrid, 2008: Arbeitsfelder von PflegewissenschafterInnen aus Sicht eines potenziellen Arbeitgebers. In: Rásky, Èva (Hg.): Gesundheitsprofi(l) für die Pflege. Pflegewissenschaft in den Berufsalltag: Möglichkeiten auf dem Gesundheitsmarkt. Wien: Facultas S. 96-107.

Spicker, Ingrid und Gabriele Sprengseis (Hg.), 2008: Gesundheitsförderung stärken. Kritische Aspekte und Lösungsansätze. Wien: Facultas.

Spicker, Ingrid und Gabriele Sprengseis, 2008: Einleitung. In: Spicker, Ingrid und Gabriele Sprengseis (Hg.): Gesundheitsförderung stärken. Kritische Aspekte und Lösungsansätze. Wien: Facultas. S. 9-16.

Sprengseis, Gabriele und Ingrid Spicker, 2008: Gesundheitsförderungsforschung im Forschungsinstitut des Wiener Roten Kreuzes. In: Spicker, Ingrid und Gabriele Sprengseis (Hg.): Gesundheitsförderung stärken. Kritische Aspekte und Lösungsansätze. Wien: Facultas. S. 257-266.

 

2007

Haslinger-Baumann, Elisabeth, 2007: Implementierung / Umsetzung von Evidence-based Nursing beim Wiener Roten Kreuz. In: Schneider, Helga (Hg.): Evidence-based Nursing. Wien: Facultas Verlag. S. 47-57.

Spicker, Ingrid und Anna Schopf, 2007: Betriebliche Gesundheitsförderung erfolgreich umsetzen. Praxishandbuch für Pflege- und Sozialdienste. Wien, New York: Springer Verlag.

 

2006

Hörauf, Klaus und Roman Fleischhackl, 2006: Defibrillatoren retten Leben. In: Sprengseis, Gabriele und Gert Lang (Hg.): Vom Wissen zum Können. Forschung für NPOs im Gesundheits- und Sozialbereich. Wien: Facultas. S. 201-212.

Höglinger, Monika, 2006: Verschleierte Frauen in Österreich. In: Sauer, Birgit  und Eva-Maria  Knoll (Hg.): Ritualisierungen von Geschlecht. Wien: WUV-Verlag. S. 87-103.

Kuss, Barbara, 2006: Mit Empowerment zur Beschäftigung: Das Engagement des Roten Kreuzes für arbeitssuchende Menschen. In: Sprengseis, Gabriele und Gert Lang (Hg.): Vom Wissen zum Können. Forschung für NPOs im Gesundheits- und Sozialbereich. Wien: Facultas. S. 166-176.

Lang, Gert, 2006: Arbeitswelt in Veränderung und Krankenstand. Berufliche Anforderungen, Stress und Gesundheit. In: Sprengseis, Gabriele und Gert Lang (Hg.): Vom Wissen zum Können – Forschung für NPOs im Gesundheits- und Sozialbereich. Wien: Facultas. S. 152-166.

Lang, Gert und Gabriele Sprengseis, 2006: Vorspann: Der Wandel als multifaktorielle und interdisziplinäre Herausforderung für den Gesundheits- und Sozialbereich. In: Sprengseis, Gabriele und Gert Lang (Hg.): Vom Wissen zum Können – Forschung für NPOs im Gesundheits- und Sozialbereich. Wien: Facultas. S. 19-25.

Resch, Katharina, 2006: Glossar zum Gesundheits- und Sozialbereich. In: Sprengseis, Gabriele; Lang, Gert (Hg.): Vom Wissen zum Können – Forschung für NPOs im Gesundheits- und Sozialbereich. Wien: Facultas. S. 257-262.

Spicker, Ingrid, 2006: Betriebliche Gesundheitsförderung in der mobilen Pflege und Betreuung. In: Sprengseis, Gabriele und Gert Lang (Hg.): Vom Wissen zum Können. Forschung für NPOs im Gesundheits- und Sozialbereich. Wien: Facultas. S. 129-141.

Sprengseis, Gabriele und Gert Lang (Hg.), 2006: Vom Wissen zum Können – Forschung für NPOs im Gesundheits- und Sozialbereich. Wien: Facultas.

Sprengseis, Gabriele und Gert Lang, 2006: Das Rote Kreuz als Innovationsmotor. In: Sprengseis, Gabriele und Gert Lang (Hg.): Vom Wissen zum Können – Forschung für NPOs im Gesundheits- und Sozialbereich. Wien: Facultas. S. 229-236.

Sprengseis, Gabriele und Gert Lang, 2006: Das Spannungsfeld Forschung, Politik und Praxis. In: Sprengseis, Gabriele und Gert Lang (Hg.): Vom Wissen zum Können – Forschung für NPOs im Gesundheits- und Sozialbereich. Wien: Facultas. S. 237-251.

Sprengseis, Gabriele und Gert Lang, 2006: Inter- und transdisziplinäre Forschung im Alltag. In: Sprengseis, Gabriele und Gert Lang (Hg.): Vom Wissen zum Können – Forschung für NPOs im Gesundheits- und Sozialbereich. Wien: Facultas. S. 252-255.

 

2005

Amann, Anton, Bernd Löger und Gert Lang, 2005: Lebensqualität im Altenpflegeheim (gemeinsam mit A. Bodvay und A. Mahdavin). Schriftenreihe der NÖ Landesakademie. Serie des Zentrums für Alternswissenschaften und Sozialpolitikforschung, Band 30. St. Pölten: ZENTAS.

Höglinger, Monika, 2005: Verschleierter Widerstand. Kopftuch erzeugt Widerstand. In: Verein der Förderer der Schulhefte (Hg.): Religiöser Fundamentalismus, Schulhefte 119. Wien: Studienverlag. S. 97-108.

Schulz, Wolfgang, Robert Strodl und Gert Lang, 2005: Alter und Lebensqualität – Eine methodologische Diskussion zum Stellenwert der „Variable“ Alter. In: Amann, Anton und Gerhard Majce (Hg.): Soziologie in interdisziplinären Netzwerken. Wien: Böhlau. S. 211-223.

 

2004

 

2003

 

2002

Höglinger, Monika, 2002: Verschleierte Lebenswelten. Zur Bedeutung des Kopftuchs für muslimische Frauen. Wien: Edition Rösner.

 

2001

Höglinger, Monika, 2001: Stoff am Kopf. Ausstellung und Dialog. Die vielen Seiten eines Stückchen Stoff. In: Jugendzentren, Verein Wiener (Hg.): Inter.jugend.kult – Anforderungen an die Jugendarbeit in der multikulturellen Gesellschaft. Band 2. Wien: Wissenschaftliche Reihe des Vereins Jugendzentren der Stadt Wien. S. 113-139.

 

 

socialshareprivacy info icon