Jahreshauptversammlung 2018

"Aber stärken wir auch die Gemeinsamkeit und nutzen wir die Synergien, so werden wir auch weiter als Top-Marke an der Spitze bleiben", so der heute wiedergewählte Rotkreuz-Präsident Dr. Gerald Schöpfer in seinem Rückblick auf 5 Jahre Präsidentschaft im Rahmen der 71. ordentlichen Hauptversammlung. Er blickte dabei nicht nur in die Vergangenheit, sondern äußerte auch Wünsche für die Zukunft, darunter der starke Wunsch nach Verbundenheit über Bundesländergrenzen hinweg. Gerald Schöpfer betonte auch den hohen Stellenwert der Humanität, die als wichtigstes Prinzip die Spitze des gemeinsamen Wertekatalogs darstellt.

Besonders begeistert hat gerade dieses Jahr natürlich die Auszeichnung als "Marken-Kaiser in Österreich". Laut Brand Asset Valuator der Agentur Young & Rubicam ist das Rote Kreuz nämlich noch vor Digital-Giganten wie Google, Microsoft oder Amazon die stärkste Marke.

 

Hochrangige Rotkreuz-Vertreter aus ganz Österreich waren anwesend, um dem emotionalen Bericht des Rotkreuz-Präsidenten zu folgen. Generalsekretär Werner Kerschbaum stellte mit seinem Stellvertreter Michael Opriesnig den Tätigkeitsbericht 2017 vor.

 

Ein besonderer Moment war die Verleihung der Preise aus der Dr. Hans Lauda-Stiftung.

Dr. Gerald Schöpfer wurde bei der diesjährigen Hauptversammlung als Rotkreuz-Präsident bestätigt. Auf weitere erfolgreiche Jahre!

socialshareprivacy info icon