Fotolia factbook 6 4
Foto: Fotolia

Partizipation – das Recht auf Teilhabe

Partizipation bedeutet für von Armut betroffene Menschen eine aktive Teilhabe bei Situationen, die sie selbst betreffen, etwa die Arbeitssuche. Die Menschen müssen in politische Entscheidungen und Strategieentwicklungen zur Vermeidung und Bekämpfung von Armut und sozialer Ausgrenzung miteinbezogen werden und beispielsweise selbst gefragt werden, inwieweit welche Konzepte Wirkung zeigen oder nicht. Dies würde einen respektvollen Umgang gegenüber Menschen mit Armutserfahrungen darstellen und für diese eine angemessene Teilhabe am öffentlich-politischen und kulturellen Leben sowie Artikulationsmöglichkeiten bedeuten. Eine umfassende Armutsbekämpfung muss daher das Recht auf Partizipation beinhalten.

socialshareprivacy info icon