Podcast/Aus Liebe zum Menschen, 1 Jahr OT Spot Mit diesen Spots des Österreichischen Roten Kreuzes startete vor rund einem Jahr ein breit angelegter Kommunikationsschwerpunkt. Heute gibt es kaum einen Menschen in Österreich, der den Slogan „Aus Liebe zum Menschen“ nicht irgendwo schon einmal gehört hat. Die Plakate und Kinospots wirken. Fredy Mayer, Präsident des Österreichischen Roten Kreuzes: OT 1 Mit dem Slogan sollte das gesamte Engagement des Roten Kreuzes abgedeckt werden. Mayer. OT 2 Dem Kommunikationsschwerpunkt gingen hunderte Gespräche mit Mitarbeitern und der Bevölkerung voraus, sagt Michael Opriesnig. Er ist der Leiter der Abteilung für Marketing und Kommunikation beim Österreichischen Roten Kreuz und gemeinsam mit der Agentur Ogilvy hauptverantwortlich für die Umsetzung. Bei den Analysen im Vorfeld wurde klar, dass das Rote Kreuz in Österreich mittlerweile als Selbstverständlich gilt. OT 3 Für Präsident Fredy Mayer gibt es dabei aber einen Unterschied zwischen der ethischen Grundhaltung die als Nächstenliebe bezeichnet wird und dem Grundgedanken hinter „Aus Liebe zum Menschen“. OT 4 Die Akzeptanz der eigenen Mitarbeiter kommt für Michael Opriesnig nicht überraschend. Sie wurden von Anfang an in den kreativen Prozess eingebunden. OT 5 Der Kommunikationsschwerpunkt hatte auch einen Strategischen Hintergrund. Das Rote Kreuz gilt vor allem in der Generation 50+ als vertrauenswürdige und sympathische Organisation. Mit dem Kommunikationsschwerpunkt sollten daher eher junge Menschen angesprochen werden. OT 6 Dass das gelungen ist, zeigen die Reaktionen. Opriesnig. OT 7 Auch für die Eigenen Mitarbeiter bedeutet der neue Slogan eine zusätzliche Motivation, so Mayer OT 8 Es war nicht von Anfang an klar, dass der Slogan „Aus Liebe zum Menschen“ der Richtige ist. Nicht nur Michael Opriesnig hatte Bedenken sich einem so emotionalen Thema zu verschreiben. OT 9 Aus Liebe zum Menschen bedeutet auch ein Versprechen für die Bevölkerung und somit eine Herausforderung für die eigenen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, Präsident Mayer: OT 10 Auf die Frage welches denn sein Lieblingsplakat sei, meint Präsident Mayer: OT 11 Der Erfolg des Kommunikationsschwerpunktes lässt natürlich auf eine Fortsetzung hoffen. Michael Opriesnig denkt bereits an die nächsten Schritte. OT 12 Der Slogan hat das Rote Kreuz österreichweit in nur einem Jahr stark Verändert. Das zeigt sich vor allem in kleinen Dingen. OT 13 Closer/Aus Liebe zum Menschen.
Download mp3 (Rechter Mouseklick/ Speichern unter)

Text des Podcasts

Podcast/Aus Liebe zum Menschen, 1 Jahr

OT Spot

Mit diesen Spots des Österreichischen Roten Kreuzes startete vor rund einem Jahr ein breit angelegter Kommunikationsschwerpunkt. Heute gibt es kaum einen Menschen in Österreich, der den Slogan „Aus Liebe zum Menschen“ nicht irgendwo schon einmal gehört hat. Die Plakate und Kinospots wirken. Fredy Mayer, Präsident des Österreichischen Roten Kreuzes:

OT 1

Mit dem Slogan sollte das gesamte Engagement des Roten Kreuzes abgedeckt werden. Mayer.

OT 2

Dem Kommunikationsschwerpunkt gingen hunderte Gespräche mit Mitarbeitern und der Bevölkerung voraus, sagt Michael Opriesnig. Er ist der Leiter der Abteilung für Marketing und Kommunikation beim Österreichischen Roten Kreuz und gemeinsam mit der Agentur Ogilvy hauptverantwortlich für die Umsetzung. Bei den Analysen im Vorfeld wurde klar, dass das Rote Kreuz in Österreich mittlerweile als Selbstverständlich gilt.

OT 3

Für Präsident Fredy Mayer gibt es dabei aber einen Unterschied zwischen der ethischen Grundhaltung die als Nächstenliebe bezeichnet wird und dem Grundgedanken hinter „Aus Liebe zum Menschen“.

OT 4

Die Akzeptanz der eigenen Mitarbeiter kommt für Michael Opriesnig nicht überraschend. Sie wurden von Anfang an in den kreativen Prozess eingebunden.

OT 5

Der Kommunikationsschwerpunkt hatte auch einen Strategischen Hintergrund. Das Rote Kreuz gilt vor allem in der Generation 50+ als vertrauenswürdige und sympathische Organisation. Mit dem Kommunikationsschwerpunkt sollten daher eher junge Menschen angesprochen werden.

OT 6

Dass das gelungen ist, zeigen die Reaktionen. Opriesnig.

OT 7

Auch für die Eigenen Mitarbeiter bedeutet der neue Slogan eine zusätzliche Motivation, so Mayer

OT 8

Es war nicht von Anfang an klar, dass der Slogan „Aus Liebe zum Menschen“ der Richtige ist. Nicht nur Michael Opriesnig hatte Bedenken sich einem so emotionalen Thema zu verschreiben.

OT 9

Aus Liebe zum Menschen bedeutet auch ein Versprechen für die Bevölkerung und somit eine Herausforderung für die eigenen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, Präsident Mayer:

OT 10

Auf die Frage welches denn sein Lieblingsplakat sei, meint Präsident Mayer:

OT 11

Der Erfolg des Kommunikationsschwerpunktes lässt natürlich auf eine Fortsetzung hoffen. Michael Opriesnig denkt bereits an die nächsten Schritte.

OT 12

Der Slogan hat das Rote Kreuz österreichweit in nur einem Jahr stark Verändert. Das zeigt sich vor allem in kleinen Dingen.

OT 13

 

Closer/Aus Liebe zum Menschen.

 

socialshareprivacy info icon