Sechs Österreichische Trinkwasserspezialisten sind derzeit in Pakistan im Einsatz, um die Bevölkerung der Stadt Qubo Saeed Khan mit sauberem Trinkwasser zu versorgen. Die Situation im Südosten Pakistans ist dramatisch – Hohe Temperaturen von weit über 40 Grad, zerstörte Unterkünfte und weitgehend fehlende sanitäre Anlagen sind der ideale Nährboden für sich derzeit rasend schnell ausbreitende Durchfallserkrankungen
Download mp3 (Rechter Mouseklick/ Speichern unter)

Text des Podcasts

Pakistan Trinkwasseraufbereitung

Sechs Österreichische Trinkwasserspezialisten sind derzeit in Pakistan im Einsatz, um die Bevölkerung der Stadt Qubo Saeed Khan mit sauberem Trinkwasser zu versorgen.
Die Situation im Südosten Pakistans ist dramatisch – Hohe Temperaturen von weit über 40 Grad, zerstörte Unterkünfte und weitgehend fehlende sanitäre Anlagen sind der ideale Nährboden für sich derzeit rasend schnell ausbreitende Durchfallserkrankungen. Die 6 Trinkwasserexperten des Österreichischen Roten Kreuzes haben viel vor, Trinkwasser Spezialist Andreas Cermak

OT – Cermak 2 + 3

Am Mittwoch Nachmittag ist das Team in das Katastrophengebiet aufgebrochen. An Bord der Maschine sind insgesamt 25 Tonnen Material speziell für die Trinkwasseraufbereitung. Florian Hofer vom Roten Kreuz:

OT Hofer 2

Der Einsatz ist derzeit für 4 Monate angesetzt, die Gesamtkosten betragen rund 670.000 Euro.

socialshareprivacy info icon