Die Zahl der Gestorbenen lag in den 1980er und 1990er Jahren bei durchschnittlich 85.000 pro Jahr. Im Jahr 2004 wurde mit 74.292 die bisher geringste Zahl an Toten in Österreich registriert. 2009 sind in Österreich 77.381 Personen gestorben, 67.906 von ihnen waren 60 Jahre und älter.*

In der heutigen Zeit wünschen sich die meisten Menschen zu Hause zu sterben. Statistiken zeigen, dass dieser Wunsch nur selten in Erfüllung geht, da in Krankenhäusern häufig so lange versucht wird Leben zu retten, bis es zu spät ist, der betreffenden Person ein Sterben im eigenen Bett zu ermöglichen. 67,5 % starben letztes Jahr in Krankenanstalten und Heimen.

Im Detail
Merkmale 2009
Gestorbene insgesamt 77.381
auf 1.000 der Bevölkerung 9,3
In Krankenanstalten u. Heimen in % 67,5
Geschlecht
Männer 36.630
Frauen 40.751
Altersgruppen
Unter 15 Jahren 452
15 bis unter 60  9.023
60 und mehr Jahre 67.906
socialshareprivacy info icon