24.04.2018 13:21

Sanitätsdienst im Gelände

Beim diesjährigen Eisenberger Mountainbike-Event sorgte das Rote Kreuz wie gewohnt für die Sicherheit der Sportler. Neu war, dass dies durch zwei Motocross-Sanitäter entlang der gesamten Strecke möglich war.

Sanitätsdienst im Gelände

Jahr für Jahr zeichnet das Rote Kreuz Oberwart für die medizinische Betreuung der Mountainbiker verantwortlich – so auch heuer, am 22. April 2018. Gestartet wurde bei der Halle Eisenberg, eine Strecke führte über 20 km, die zweite über 36 km. 150 Teilnehmer gingen an den Start und stellten sich der Herausforderung der anspruchsvollen Strecke, welche über Eisenberg, Csaterberg und Badersdorf führte.

 

Das Rote Kreuz war mit 2 Rettungsfahrzeugen (bei der Eisenberger Halle und am Hoch Csaterberg) vertreten. Um auch Unfälle auf der Strecke rasch versorgen zu können, waren auch zwei mobile Sanitäter mit Motocross im Einsatz. Glücklicherweise kam es zu keinen schweren Unfällen.

 

v.l.n.r.: Michael Madl, Alexander Lepschi, Pascal Andre Schranz, Clemens Bauer, Nick Gangoly, Niko Taschner

socialshareprivacy info icon