Schnelleinsatzgruppe

Eine SEG (Schnelleinsatzgruppe) ist eine Gruppe von Einsatzkräften, die bei außergewöhnlichen Ereignissen (Großschaden, Massenanfall an Verletzten), die bereits vor Ort anwesenden Rettungskräfte unterstützt.

Die Unterstützung erfolgt durch:

 

  • Aufbau und Betrieb der notwendigen Infrastruktur (Unterkünfte, Stromversorgung, Beleuchtung, Kommunikation, ....)

  • Bereitstellung von Material

  • Versorgung von Patienten


Daher ist es sehr wichtig, dass die Mitglieder nicht nur ausgebildete Sanitäter bzw. Notfallsanitäter sind, sondern auch Ausbildungen in Einsatztaktik, Technik, Logistik, usw. vorweisen können.

In der "einsatzfreien" Zeit kümmert sich die Mannschaft unter anderem um die Wartung und Instandhaltung der vorhandenen Technik und Kontrolle der Sanitätsmaterialien, weiters werden Schulungen und Übungen durchgeführt.

 

 

socialshareprivacy info icon