22.04.2016 08:50

Bezirksversammlung des Roten Kreuzes

Am Samstag, den 16. April diesen Jahres fand die ordentliche Bezirksversammlung der Rotkreuz-Bezirksstelle Mattersburg traditionell im mattersburger Florianihof statt.

Bezirksversammlung des Roten Kreuzes

Nach den Grußworten des Bezirksstellenleiters Michael Leitgeb, meldeten sich auch die Ehrengäste zu Wort. Die verschiedensten Redner waren voll des Lobes für die Arbeit des Rote Kreuzes Mattersburg. Dr. Gerlinde Oss von der Bezirkshauptmannschaft hob die vielfältigen Leistungsbereiche und die gute Zusammenarbeit hervor. Landtagsabgeordneter Christian Sagartz betonte: „Das Rote Kreuz ist in einer Zeit des gesellschaftlichen und politischen Auseinanderdriftens eine fixe Basis, auf die sich die Menschen verlassen können. Das Rote Kreuz rückt näher zusammen, wenn andere gewohnte Strukturen auseinanderbrechen.“

„Times are changing. Doch all diesen Veränderungen ist das Rote Kreuz Mattersburg gewachsen, es adaptiert seit Jahre seine Leistungsbereiche nach den Bedürfnissen der Bevölkerung, sei es mit den Lesepaten, der Team Österreich Tafel oder jetzt der Flüchtlingsbetreuung und dem Deutsch lernen mit Flüchtlingskindern.“, so Stadträtin Rafaela Strauß.

Stellvertretend für den Präsidenten des Rotkreuz-Landesverbandes Burgenlang sprach Franz Stifter und hebt das Rote Kreuz Mattersburg als sehr innovative Bezirksstelle hervor: „Hier wurden die Lesepaten erfunden und auf dieser Basis konnte das Projekt in anderen Bezirken eingeführt werden. Mattersburg geht stets als Vorbild voran, hier werden auch die meisten freiwilligen Stunden der Rettungssanitäter erbracht, sodass das gesamte Wochenende freiwillig besetzt ist.“ Er schließt mit einem Zitat von Ewald Balser: „Die Welt lebt von Menschen, die mehr tun als ihre Pflicht. Hier in Mattersburg ist dieses Zitat Programm!“


Danach berichteten die Referenten der einzelnen Leistungsbereiche über das vergangene Jahr und gaben einen kurzen Ausblick 2016.

Außerdem wurden einige Mitarbeiter befördert. So wurde Christian Gattinger zum Bereitschaftskommandanten befördert, Michael Steiger zum Abteilungskommandanten und zum Bezirksbildungsreferenten ernannt. Die neue Referentin für Lesepaten Ingeborg Piller wurde ebenso zur Abteilungskommandantin befördert und offiziell in ihrem neuen Amt begrüßt. Christoph Frimmel wurde zum Abteilungskommandanten befördert und zum Dienstführer ernannt.


Das Rote Kreuz Mattersburg dankt für die gute Zusammenarbeit mit den Gemeinden, allen voran der Stadtgemeinde Mattersburg. Außerdem gilt ein großer Dank den zahlreichen freiwilligen Mitarbeitern ohne die, diese Leistungen nicht möglich wären.

socialshareprivacy info icon