24.10.2016 08:22

„72 Stunden ohne Kompromiss“ für Team Österreich Tafel

Die Jugend des Bezirks Oberwart engagierte sich im Rahmen der Aktion „72 Stunden ohne Kompromiss“ unter anderem auch für die Team Österreich Tafel (TÖ-Tafel) Oberwart. In Supermärkten sammelten Schüler und Schülerinnen des Wimmer Gymnasiums Oberschützen und der Höheren Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe aus Pinkafeld Waren des täglichen Gebrauches für die TÖ-Tafel.

„72 Stunden ohne Kompromiss“ für Team Österreich Tafel

Die engagierten jungen Leute waren vor Supermärkten von Mittwoch, 19. bis Samstagvormittag  22. Oktober 2016 anzutreffen. Sie luden die Kunden vor dem Einkauf ein, Waren wie Hygieneartikel, Haushaltsreiniger und/oder unverderbliche Lebensmittel einzukaufen.  Die zahlreichen gespendeten Produkte wurden dann der TÖ-Tafel Oberwart zur Verfügung gestellt und kamen somit bedürftigen Menschen zugute.  

Die Aktion“ 72 Stunden ohne Kompromiss“  wurde in ganz Österreich durchgeführt und wurde zur Bühne für gelebte Solidarität. Tausende Jugendliche zeigten mit ihrer freiwilligen Arbeit in ca. 350 Projekten, dass soziales Engagement Freude macht, und wie einfach es ist, zu helfen und so ein kleines Stück Realität zu verändern.  Österreichs größte Jugendsozialaktion wird von der Katholischen Jugend Österreich in Zusammenarbeit mit youngCaritas und Hitradio Ö3 veranstaltet und fand dieses Jahr bereits zum achten Mal statt. Die Jugendlichen waren 72 Stunden lang Botschafterinnen und Botschafter von Solidarität und Nächstenliebe.

 

Bericht: Gertrude Unger

socialshareprivacy info icon