04.07.2019 08:10

Erste-Hilfe-Kurs für Menschen mit besonderen Bedürfnissen

Von 5. bis 7. Juni 2019 fand in der Anlernwerkstatt des SeneCura Sozialzentrums Frauenkirchen ein Erste-Hilfe-Kurs statt. Elisabeth Janeba, pädagogische Leiterin des Behindertenbereichs, berichtet.

Erste-Hilfe-Kurs für Menschen mit besonderen Bedürfnissen

Der Kurs war etwas anders, als wir es gewohnt sind. Christian Heinrich vom Roten Kreuz Burgenland gestaltete einen interaktiven Kurs für unsere Klientinnen und Klienten. Jede und jeder kann in eine Situation geraten, in der eine verletzte Person Hilfe braucht. Wichtig ist dann, nicht nur zu wissen, was zu tun ist, sondern sich das auch zu trauen.

Was ist zu tun, wenn eine Person nicht ansprechbar ist? Was muss getan werden, wenn jemand nicht mehr atmet?

 

Hilfe in alltäglichen Situationen

 

Aber nicht nur Notsituationen wurden besprochen. Auch die richtige Reaktion bei „harmlosen“ Verletzungen konnten die Klientinnen und Klienten kennenlernen.

In der Anlernwerkstatt gibt es eine Wäscherei: Was ist zu tun, wenn sich jemand beim Bügeleisen verbrennt?

Es gibt auch eine Gartengruppe: Was ist zu tun, wenn sich jemand beim Rasenmäher verletzt? Wie lege ich einen Druckverband an?

 

Herr Heinrich ging auf die Fragen der Klientinnen und Klienten geduldig ein. Alle konnten das richtige Verhalten in verschiedenen Notfallsituationen ausprobieren, z.B. sich gegenseitig verbinden oder Herzdruckmassage an der Puppe.

Der zeitliche Rahmen wurde an die Fähigkeiten der Klientinnen und Klienten angepasst. Der Kurs wurde in 2 Gruppen zu jeweils 3x 2 Stunden abgehalten. So waren alle die ganze Zeit bei der Sache und hatten trotzdem genug Zeit, alles auszuprobieren. Alle waren begeistert und haben in den 3 Tagen wirklich viel gelernt. Und der Spaß kam auch nicht zu kurz.

 

Highlight zum Kursabschluss

 

Am 3. Tag durften alle eine Runde mit dem Rettungsfahrzeug fahren. Das war ein echtes Highlight!

Die Teilnahme-Urkunden wurden feierlich und unter Applaus übergeben. Alle waren mächtig stolz darauf!

 

Ich möchte mich an dieser Stelle nochmal für die gelungene Gestaltung des Kurses bedanken. Wir erleben die KlientInnen nicht oft derart aufmerksam und begeistert. Es war für alle Beteiligten eine Bereicherung!

 

Mag.a Elisabeth Janeba

pädagogische Leitung Behindertenbereich

socialshareprivacy info icon