Schulung für COVID-19-Beauftragte

Die Änderungen der COVID-19-Lockerungsverordnung sehen ab 1. Juli bei Veranstaltungen mit mehr als 100 TeilnehmerInnen neben einem COVID-19-Präventionskonzept auch die die Bestellung eines COVID-19-Beauftragten vor. Wenngleich eine Ausbildung nicht vorgeschrieben ist, bedingt doch die Sorgfalt des Veranstalters den Einsatz von qualifizierten Mitarbeiter*innen. 


Dieser Kurs vermittelt grundlegende und fachliche Kompetenzen, die es zukünftigen COVID-19-Beauftragten ermöglichen, ein COVID-19-Präventionskonzept umzusetzen und Maßnahmen zur Reduktion des SARS-CoV-2 Infektionsrisikos zu implementieren.

 

Ihr Nutzen

Nach Absolvierung dieses Kurses:

  • kennen Sie die für eine/n COVID-19-Beauftragten erforderlichen Grundlagen
  • können Sie ein COVID-19-Präventionskonzeptes fachlich fundiert umsetzen
  • sind Sie für die Tätigkeit des/der COVID-19-Beauftragten optimal vorbereitet
  • erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung

 

 

TERMINE & KOSTEN:

Kurskosten: 
€ 99,- inkl. 0 % MwSt.

Termine:

Dienstag, 7. Juli 2020, 9:00 - 13:00 Uhr, Eisenstadt

Donnerstag, 9. Juli 2020, 13:00 - 17:00 Uhr, Güssing

 

Kursdauer: 4 Stunden

 

 

Sie möchten den Kurs als E-Learning absolvieren? Bitte Klicken Sie hier.

 

 

Kooperationspartner

Dieser Kurs ist in Kooperation mit dem "Competence Center Event Safety Management" des Wiener Roten Kreuzes und Wagner Sicherheit entstanden und wird in Zusammenarbeit mit der Firma Wagner Sicherheit umgesetzt.


Anmeldung für Präsenzkurs

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine Daten zum Zwecke der Kursabwicklung verarbeitet werden.
socialshareprivacy info icon