WORKSHOPRUNDE 2: SAMSTAG, 15.09.2018 | 09:30 - 11:30 Uhr

Freiwilligengewinnung über die sozialen Medien, geht das?

Mag. Thomas Meyer | Sales Director, Swat.io


Jugend, Digitalisierung und Freiwilligenarbeit

Matthias Rohrer | Institut für Jugendkulturforschung Linz


Big Data in der sozialen Arbeit – Möglichkeiten und Grenzen

Prof. Dr. Claudia Brauer, Prof. Dr. | Management Center Innsbruck

Die Themen von Workshoprunde 2 im Detail

Freiwilligengewinnung über die sozialen Medien, geht das?

Content Marketing? Performance Marketing? Sales Funnel? Was hat all das mit der Freiwillgengewinnung zu tun? Und warum macht es Sinn sich mit so etwas zu beschäftigen?
Facebook & Co bieten unglaublich viele Möglichkeiten Marketing zu betreiben. Über diese müssen wir Bescheid wissen, um dann zu entscheiden wie wir unser Ziel am besten erreichen.

Mag. Thomas Meyer | Sales Director, Swat.io

 

 

Jugend, Digitalisierung und Freiwilligenarbeit

Matthias Rohrer gibt in seinem Workshop "Jugend und Freiwilligenarbeit" konkrete und umsetzungsorientierte Anregungen, wie Freiwilligenarbeit heutzutage gestaltet werden muss, um auch künftig junge Menschen für die eigene Organisation zu begeistern und zeigt, warum sich "klassische" Formen des Engagements hierfür nur noch bedingt eignen. Denn die Engagementkulturen der heutigen Jugendlichen und jungen Erwachsenen sind anders als die ihrer Eltern und Großeltern und die Digitalisierung hat neue Engagementformen und Möglichkeiten der Beteiligung geschaffen. Neben digitalem, individualisierten bzw. informellen Engagement, das außerhalb von Organisationen und Vereinen stattfindet, werden junge Menschen im Bereich des formellen Engagements so heute vorzugsweise in zeitlich begrenzten Themeninitiativen und interessanten on- und offline Projekten aktiv.

Matthias Rohrer |Institut für Jugendkulturforschung Linz

 

 

Big Data in der sozialen Arbeit – Möglichkeiten und Grenzen

Die Nutzung von digitalen Informationen bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten zur Analyse von Daten. Welche Daten sind derzeit analysierbar und inwieweit kann ich diese im Rahmen der sozialen Arbeit nutzen.

Prof. Dr. Claudia Brauer, Prof. Dr. | Management Center Innsbruck

socialshareprivacy info icon