Vorbereitet sein bedeutet

rote Hand - Achtung
  • 10 Tage nicht aus dem Haus müssen!
  • Dafür Wasser, Lebensmittel, Medikamente, Hygieneartikel und Bargeld zu Hause zu haben und eine Zeit ohne Strom auskommen zu können!

Vorrat


So funktioniert Ihre Bevorratung:

  • Der Vorrat sollte trocken, luftig, frostsicher, dunkel und kühl gelagert werden.
  • Die Versorgung sollte für 14 Tage pro Person im Haushalt reichen. Faustregel: 1 kg Lebensmittel pro Person und Tag.
  • Berücksichtigen Sie die individuellen Ess- und Trinkgewohnheiten der Haushaltsmitglieder.
  • Beachten Sie, dass Diätpatienten, Säuglinge und Kleinkinder einen entsprechenden Vorrat an Spezialkost brauchen.
  • Denken Sie an ausreichend Wasser zum Zubereiten der Nahrung.


Fachgeschäfte bieten Notvorräte an, die 15 Jahre und länger haltbar sind. Damit Ihr Körper richtig funktioniert, braucht er drei Grundstoffe: Kohlenhydrate (Brot, Kartoffeln, Reis), Eiweiß (Milchprodukte, Fleisch, Fisch, Hülsenfrüchte), Fette (Butter und Öl).
Aber vor allem brauchen Sie Flüssigkeit - und zwar mindestens 2,5 Liter pro Person und Tag.

socialshareprivacy info icon