18.01.2018 08:10

Dorfgemeinschaft brachte einen "Defi" nach Tainach

Dorfgemeinschaft brachte einen "Defi" nach Tainach

Auf Grund einer Initiative der Gemeinschaft Tainach in Kooperation mit allen örtlichen Vereinen (Freiwillige Feuerwehr, Sportverein, Doppelquartett Tainach, Pfarrgemeinderat, Seniorenbund, Ortsgruppe der SPÖ) und der Raiffeisenbank Eberndorf wurde ein Defibrilator für die Bevölkerung angeschafft, welcher rund um die Uhr in der Tainacher Bank zugänglich ist.

"Einen ,Defi' kann, darf und soll jeder bedienen, denn jede Minute zählt“, betonte Bezirksstellenleiter Martin Pirz vom Roten Kreuz Völkermarkt bei der Installierung dieses lebensrettenden Gerätes in der „Treff.Bank. Denn mit diesem Gerät kann man durch gezielte Stromstöße die Herzaktivität wieder herstellen, etwa bei einem Herzinfarkt. Erfolgsquote: bis zu 40 Prozent.

Das Geld wurde in der Spendenaktion „Ein Herz für Tainach“ mit selbstgemachten Herzen aus Holz gesammelt. „Wir sind stolz darauf, dass fast jeden Haushalt mindestens ein so ein Holzherz ziert“, freut sich die Initiatorin und Koordinatorin, Susanne Dissauer von der Gemeinschaft Tainach. Damit eine allfällige Scheu vor dem Defibrillator genommen wird, sind in regelmäßigen Abständen Erstehilfekurse mit dem Schwerpunkt "Defi" geplant.

socialshareprivacy info icon