13.06.2019 08:52

Das Rote Kreuz Kärnten trauert um Siegrun Höfferer

DIE ZEIT HEILT NICHT ALLE WUNDEN, SIE LEHRT UNS NUR, MIT DEM UNBEGREIFLICHEN ZU LEBEN.

Das Rote Kreuz Kärnten trauert um Siegrun Höfferer

Das Österreichische Rote Kreuz, Landesverband Kärnten, gibt in tiefer Betroffenheit bekannt, dass unsere
Mitarbeiterin im Bereich der Pflege & Betreuung,

SIEGRUN HÖFFERER

am 9. Juni, kurz nach Vollendung ihres 56. Lebensjahres, nach kurzer, schwerer Krankeit aus unserer Mitte gerissen wurde.

Siegrun Höfferer war seit 1. Mai 1998 als berufliche Mitarbeiterin für die Bezirksstelle St. Veit/Glan tätig. Schon vorher engagierte sie sich freiwillig in der Nachbarschaftshilfe. Als Heimhilfe der ersten Stunde war sie maßgeblich am erfolgreichen Aufbau der Hauskrankenhilfe im Bezirk beteiligt.

Aufgrund ihrer kompetenten Arbeit und ihrer großen Freundlichkeit war Siegrun bei unseren
Klientinnen und Klienten sehr beliebt, bei Kolleginnen und Kollegen geschätzt und genoss bei den
Vorgesetzten hohe Anerkennung.

Für ihre zuverlässige und langjährige Tätigkeit, welche oft über das normale Engagement hinaus reichte, wurde Siegrun mit der silbernen Verdienstmedaille ausgezeichnet, außerdem wurde ihr das Dienstjahrabzeichen in Gold für über 20-jährige aktive Rotkreuz-Mitarbeit verliehen.

Unser tiefes Mitgefühl und unsere aufrichtige Anteilnahme gelten vor allem ihrer Tochter Romy und ihrem Sohn Ralf.

Die feierliche Urnenbeisetzung von Siegrun Höfferer findet am Dienstag, dem 18. Juni um 14:00 Uhr in der Pfarrkirche Kappel/Krappfeld statt.

Siegrun, du wirst uns sehr fehlen, wir werden dir stets ein ehrendes Andenken bewahren!

Herbert Sager
Bezirksstellenleiter St. Veit/Glan

Dr. Peter Ambrozy
Präsident

 

 

 

socialshareprivacy info icon