PHILANTHROPIE IST UNIVERSELL UND
REICHT BIS IN DIE ANFÄNGE DER ZIVILISATION ZURÜCK

Etwas geben zu wollen, hat weniger damit zu tun, viel zu haben. Es ist eine innere Haltung, um nicht zu sagen: eine Frage des Charakters. Was man schlussendlich gibt – ob Geld oder persönliches Engagement –  ist im Grunde unerheblich. Was zählt, das ist die Wirksamkeit dessen, was Sie tun – und wie es Ihnen dabei geht.

Philanthropisches Wirken drückt wie kaum eine andere Geste ethisches Verhalten gegenüber anderen Menschen und der Gesellschaft aus und umfasst dabei jede private, freiwillige Handlung für einen gemeinnützigen Zweck. Zeitgemäße Philanthropie kann aber durchaus über das bloße Engagement für gute Zwecke hinausgehen: Sie beinhaltet ein starkes Bedürfnis, gesellschaftliche Problemlagen zu verstehen und zu lösen und sich engagiert für einen positiven Wandel einzusetzen.

EFFEKTIVITÄT & EFFIZIENZ

Das Österreichische Rote Kreuz lebt seit mehr als 150 Jahren konsequent sein Mission Statement: Das Leben von Menschen in Not und sozial Schwachen durch die Kraft der Menschlichkeit zu verbessern. Wir haben Veränderungen angestoßen und den Wandel mitgestaltet und sind so ein geeigneter Partner für Philanthropinnen und Philanthropen mit Werten und Visionen.

Mit dem Österreichischen Roten Kreuz und seinem globalen Netzwerk können wir – ob in Österreich oder international – das Leben von Menschen nachhaltig verbessern und einen Unterschied machen.

Wir stehen Ihnen gerne als Gesprächspartner zur Verfügung, um gemeinsam Ihre Vorstellungen eines gesellschaftlichen Engagements unverbindlich und diskret auf sehr persönlicher und individueller Ebene zu besprechen. Mit unserer Einladung richten wir uns an vermögende Philanthropinnen und Philanthropen, Family Offices, Stiftungen, Banken und Unternehmen.

Gutes tun kann einfach sein – nutzen Sie unsere Erfahrung. Wir freuen uns auf gute Gespräche!


Unsere Aus Liebe zum Menschen Stiftung bietet ideale Möglichkeiten, um Ihr Engagement in Form einer persönlichen Zustiftung oder Spende gemeinnützig und wirkungsvoll zu den gesellschaftlichen Herausforderungen Bildung und Demenz einzubringen. Aufgrund der Zusammensetzung der Stiftungsgründer (Landesverbände und Generalsekretariat des Österreichischen Roten Kreuzes) ist auch eine Schwerpunktsetzung in den jeweiligen Bundesländern möglich.

Mehr zum Thema Philanthropie finden Sie in der aktuellen Ausgabe von
henri – das Magazin das fehlt

socialshareprivacy info icon