Accenture Lernhaus Foto April 2013
Fotocredits: ÖRK/Thomas Holly Kellner

Accenture hat sich ein ambitioniertes Ziel gesetzt: nämlich bis 2015 ganze 500.000 Menschen weltweit mit Fähigkeiten auszustatten, die es ihnen ermöglichen erfolgreich am Wirtschaftsleben teilzunehmen. In Österreich unterstützt Accenture Kinder im Alter von 13-15 Jahren im Lernhaus vom Roten Kreuz und Kurier Aid Austria, um die Pflichtschule positiv abzuschließen.
Das passiert durch freiwilliges Engagement von Accenture Mitarbeitern, durch Pro-Bono-Beratungsstunden und durch eine großzügige finanzielle Unterstützung.
 
Am Foto sieht man Michael Aumann, Corporate Citizenship Verantwortlicher bei Accenture und Minoo Amir-Mokri-Belza, Abteilungsleiterin für Migration beim Roten Kreuz in Mitten der fröhlichen „Lernhaus-Kinder“.
Am Scheck steht der Betrag von € 1775,-, der durch den Verkauf von Weihnachtskarten von Accenture gesammelt wurde. Damit können die Kinder des Lernhauses an Freizeitaktivitäten – wie etwa dem Tanzen im Projekt SuperSoulMe -  teilnehmen. Das macht sichtlich Spaß und fördert gleichzeitig die Integration und persönliche Entwicklung der Jugendlichen und Kinder!

socialshareprivacy info icon