bwin unterstützt Haiti

group photo klammer ecclestonecoulthard DJ Oetzi Schuster
(v.l.n.r) Bernie Ecclestone, David Coulthard, Franz Klammer, DJ Ötzi, Bernd Schuster, Manfred Bodner (Co-CEO bwin), Norbert Teufelberger (Co-CEO bwin) sichtlich erfreut über den Ausgang des Charity Poker Turniers (Fotocredits: bwin)

 

Der mittel- und langfristige Wiederaufbau in Haiti hat begonnen. In den kommenden Wochen wartet eine Mammutaufgabe auf die Helfer. In einem Land, das schon vor dem Erdbeben das ärmste der westlichen Hemisphäre war, müssen noch vor der nun einsetzenden Regenzeit Unterkünfte für 1,3 Millionen obdachlose Menschen bereitgestellt werden.

 

Anfang April reihte sich bwin in die Riege derjenigen Unternehmen, die Rotkreuzprojekte in Haiti unterstützen. Der Erlös eines Charity-Poker-Turniers von € 35.000 ging an die "Downhillers for Haiti" für das Rote Kreuz. Turniersieger war übrigens Formel 1-Boss Bernie Ecclestone. „Ich bin sehr glücklich, dass wir den Erdbebenopfer von Haiti mit dieser Spende ein Stück weiterhelfen können“, so Ecclestone.

socialshareprivacy info icon