Corona Videos nun auch barrierefrei in Gebärdensprache dank Service-Center ÖGS.barrierefrei

Bundesrettungskommandant Gerry Foitik hat die Neuigkeiten zum Coronavirus zusammengefasst - übersetzt gibt es diese Videos nun auch in Gebärdensprache dank dem Service-Center ÖGS. barrierefrei.

Zwölf Videos mit Coronavirus Updates, wie etwa Informationen zu Symptomen, Testungen oder Verhalten im Krankheitsfall mit Bundesrettungskommandant Gerry Foitik vom Roten Kreuz, die in Coproduktion zwischen der Österreichischen Präsidentschaftskanzlei und dem Österreichischen Roten Kreuz entstanden sind, gibt es ab sofort auch barrierefrei für Gehörlose Menschen.
 „Das ist erfreulich“, sagt Bundesrettungskommandant Gerry Foitik vom Roten Kreuz „ weil es wichtig ist, dass Corona bezogene Informationen für alle Menschen zugänglich sind. Man kann nicht erwarten, dass sich gehörlose Menschen gut selbst und andere schützen, wenn sie diese Informationen nicht bekommen. Danke an das Service-Center ÖGS.barrierefrei, für die unentgeltliche Übersetzung“.

Das Service-Center ÖGS.barrierefrei setzt sich seit seiner Gründung im Jahr 2005 unermüdlich dafür ein, den barrierefreien Zugang zu Informationen sowie Barrierefreiheit im täglichen Leben für Österreichs Gehörlosen Community, sowie deren Inklusion in der Gesellschaft zu verbessern.

Nun wurden unentgeltlich zwölf Videos zum Thema Corona in Gebärdensprache „Bild in Bild“ Version übersetzt.

„Mit unseren Services setzen wir uns dafür ein, gehörlosen Menschen eine Stimme zu geben, ihnen barrierefreien Zugang zu Informationen zu gewährleiten, und begleiten sie beim Überwinden der täglichen Kommunikations-Barrieren. In Zeiten wie diesen, in denen die Corona-Pandemie unser Leben stark beeinflusst, ist es besonders wichtig informiert zu sein,“ erklärt Mag.a Helene Jarmer, Vorstand des gemeinnützigen Vereins Service-Center ÖGS.barrierefrei Ihre Motivation zu helfen.

socialshareprivacy info icon