Edenred hilft Familien in Not

Mit 8.000 Euro unterstützen Edenred KundInnen die Spontanhilfe des Österreichischen Roten Kreuzes. In 11 Jahren konnten so bereits 83.500 Euro gesammelt werden.

 

Seit 2006 unterstützt Edenred Austria das Österreichische Rote Kreuz. Zum 11. Mal wurden 187.000 GutscheinempfängerInnen aufgerufen, ihre Gutscheine (Ticket Restaurant®, Ticket Service®, Ticket Compliments® Universal und Ticket Junior®) für einen guten Zweck zu spenden.

 

Edenred rundete wie jedes Jahr die gespendeten Beträge auf und konnte so einen Scheck im Wert von 8.000 Euro überreichen. Immer mehr KundInnen unterstützen das unter der Schirmherrschaft von Moderatorin Barbara Stöckl stehende Projekt. Seit Beginn der Aktion wurden bereits 83.500 Euro für hilfsbedürftige Familien in Österreich gesammelt.

 

Mit den Spenden können unbezahlte Stromrechnungen, Heizkosten, Mieten oder auch dringend benötigte Medikamente bezahlt werden. Österreich gehört zu den reichsten Ländern der Welt, doch im vergangenen Jahr waren rund 1,2 Millionen Menschen in unserem Land armutsgefährdet.

 

„Für Menschen, die von Armut betroffen sind, kann es eine Katastrophe bedeuten, wenn plötzlich eine teure Reparatur ansteht oder ein Unfall akute Probleme verursacht“, sagt Werner Kerschbaum, Generalsekretär des Österreichischen Roten Kreuzes. „Was dann, ohne Rücklagen? Mit der individuellen Spontanhilfe helfen wir rasch und unbürokratisch, eine Notlage zu überbrücken. Dabei sind wir auch auf Partner angewiesen, und ich bin sehr dankbar, dass uns Edenred bereits seit vielen Jahren so verlässlich unterstützt“, so Werner Kerschbaum, Generalsekretär des Österreichischen Roten Kreuzes.

 

Ursula Würzl, Geschäftsführerin von Edenred in Österreich: „Ich möchte mich auf diesem Wege bei unseren KundInnen, die seit vielen Jahren immer wieder spenden, sehr herzlich bedanken. Es tut gut, unmittelbare Not zu lindern und Familien neue Hoffnung und eine Perspektive zu schenken.“

socialshareprivacy info icon