Edenred Austria unterstützt gemeinsam mit dem Österreichischen Roten Kreuz (ÖRK) Not leidende Familien.

420.000 Menschen in Österreich sind von Armut und sozialer Ausgrenzung betroffen, eine Million ist armutsgefährdet, 125.670 Menschen suchen um Sozialhilfe an.

 

accor1

Zahlreiche Studien belegen den Zusammenhang von Armut und Mangelernährung. Die vorläufige Preissteigerung im Juli 2007 betrug gegenüber dem Vorjahr bei Gemüse vier Prozent, bei Obst sechs und bei Molkereiprodukten sogar sieben Prozent. Besonders Familien mit nur einem Einkommen, AlleinerzieherInnen und Menschen mit schlecht bezahlten Teilzeitjobs sind betroffen.

„Das Rote Kreuz hilft Menschen, denen niemand mehr hilft, auch mit Lebensmitteln. Damit Kinder in Österreich nicht mehr hungrig sein müssen“, so der Rotkreuz-Präsident Fredy Mayer.

Der Soforthilfefonds des ÖRK hilft Not leidenden Familien in Österreich, wenn behördliche und staatliche Hilfe bereits ausgeschöpft ist. Durch die gemeinsame Aktion mit Edenred Austria im vergangenen Jahr erhielt das Rote Kreuz eine Spende von € 8.500,-. „Mit diesem Betrag konnte 28 Familien, die plötzlich in Not geraten sind, geholfen werden“, erläutert Fredy Mayer.

Im Rahmen dieser Kooperation werden alle Empfänger von Edenred Gutscheinen (Ticket Restaurant, Ticket Service und Ticket Compliments Universal Gutscheine) eingeladen einen Teil Ihrer Tickets im Zeitraum vom 1. Oktober bis zum 31. Dezember 2007 für Bedürftige zu spenden.

Auch in anderen Ländern Europas unterstützt Edenred das Rote Kreuz mit jährlich wiederkehrenden Aktionen. So zum Beispiel in Frankreich und Spanien mit der Aktion „Spenden Sie Ihre Gutscheine, verschenken Sie Mahlzeiten!“

socialshareprivacy info icon