GrECo ist Partner des Lernhauses

Der langjährige Kooperationspartner des Österreichischen Roten Kreuzes – der Versicherungsmakler GrECo JLT – unterstützt seit Beginn des Jahres das Lernhaus im 15. Bezirk in Wien.

Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund oder aus sozial schwachen Familien scheitern oft an der Pflichtschule, weil niemand ihre Hausübungen kontrolliert oder weil zu Hause kein Deutsch gesprochen wird. Das Lernhaus des Österreichischen Roten Kreuzes schafft hier Abhilfe und bietet kostenlose Unterstützung und individuelle Förderung.

Österreich, Wien: Eröffnung des 1. Lernhauses in Wien. Das Lernhaus ist ein gemeinsames Projekt von Rotem Kreuz und Kurier. Die Lernhäuser sind als Ergänzung zur Schule konzipiert und bieten Förderunterricht in Kleingruppen und Einzelbetre

In Kleingruppen und ohne Druck wird den Kindern und Jugendlichen im Alter zwischen sechs und 15 Jahren mit speziellen Übungen und Spielen beim Lernen geholfen. Derzeit werden 22 Volksschüler an den Nachmittagen der Schulwoche und 35 Haupt- und Mittelschüler an den Abenden betreut. Am Programm stehen etwa die Erledigung von Hausübungen, individuelle Trainings sowie gemeinsame Jausen oder Parkausflüge.

Das Lernhaus ist keine Konkurrenz zur Schule, sondern ein zusätzliches Lernhilfeangebot, das sowohl Kinder aus Österreich als auch Kinder mit Migrationshintergrund mit maßgeschneiderter Unterstützung fördert. In Kooperation mit den umliegenden Schulen werden jene Schülerinnen und Schüler im Lernhaus aufgenommen, deren kognitiver und sozialer Status dies besonders notwendig erscheinen lässt.

Greco Lernhaus
GrECo hat den Kindern und Jugendlichen im Lernhaus im 15. Bezirk einen Besuch abgestattet. Foto: ÖRK/ Ruck

Der Versicherungsmakler GrECo JLT ist bereits seit 2008 Kooperationspartner des ÖRK. Im Rahmen der GrECo Foundation fördert das Unternehmen Projekte und Initiativen, die in Bildung und Zukunft von sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen investieren. Die Kooperation mit dem Lernhaus des ÖRK gliedert sich daher in die CSR-Strategie von GrECo ein und trägt langfristig dazu bei, gesellschaftliche Herausforderungen, wie etwa Bildungsdefizite, mangelnde Sprachkompetenz und fehlende Integration, zu bewältigen. Wir danken GrECo für das langjährige Engagement!

socialshareprivacy info icon