Partnerschaft für die Zukunft

Kinderburg Rappottenstein und Jugendarbeit liegen Lidl Österreich am Herzen

Mag. Christian Schug (l.), Vorsitzender der Geschäftsleitung von Lidl Österreich, übergibt den Spendenscheck an Dr. Werner Kerschbaum, Generalsekretär vom Österreichischen Roten Kreuz. Das Rote Kreuz dankt für die wertvolle Unterstützung.
Fotocredits: ÖRK/Markus Hechenberger

Seit sechs Jahren unterstützt Lidl Österreich das Rotes Kreuz – mit Geld, Lebensmitteln, Sach- und Blutspenden für Menschen in Not. Das Engagement beläuft sich seit 2012 auf ein Gesamtvolumen von 560.000 Euro, mit besonderem Augenmerk auf der Kinderburg Rappottenstein und der Jugendarbeit. Heuer gab es bei Lidl Österreich wieder jede Menge Produkte für Kinder wie Stifte und Bastelmaterial zu kaufen, Teile des Erlöses flossen in die Kinderburg Rappottenstein.

Jetzt ganz aktuell gibt es Weihnachtskarten die zugunsten vom Roten Kreuz verkauft werden.
„Wir unterstützen die Kinderburg Rappottenstein und die Jugend des Österreichischen Roten Kreuzes seit Jahren aus voller Überzeugung. Das Rote Kreuz leistet hier  mit vielen super Projekten einen echt wertvollen Beitrag für das Gemeinwohl. Dabei helfen wir gerne.“, sagt Christian Schug, Vorsitzender der Geschäftsleitung bei Lidl Österreich. Rotkreuz-Generalsekretär Werner Kerschbaum freut sich über die langjährige Partnerschaft: „Gemeinsam haben wir viel bewegt. Danke für das nachhaltige humanitäre Engagement.“

socialshareprivacy info icon