15.01.2008 10:56

Blutspenden mit der Nationalratspräsidentin Barbara Prammer

Blutspendeaktion im Österreichischen Parlament am 5. Dezember

Blutspenden mit der Nationalratspräsidentin Barbara Prammer

Wien (Rotes Kreuz). Blutspenden hat unter den österreichischen Parlamentariern schon lange Tradition: Bereits zum 37. Mal treffen Politikerinnen und Politiker seit 1985 zum gemeinsamen Aderlass und gehen mit gutem Beispiel voran. Insgesamt konnten bisher knapp 2.000 Blutkonserven, also rund 1.000 Liter des roten Lebenssaftes, gewonnen werden.

„Das Rote Kreuz sichert in Österreich die Versorgung von Kranken und Unfallopfern mit Blutkonserven und gewährleistet durch strenge Qualitätskontrollen die Sicherheit der Empfänger. Blut spenden rettet Leben – deshalb spende auch ich“, so die Nationalratspräsidentin Barbara Prammer.

Mit 190.000 Blutkonserven pro Jahr versorgt die Wiener Blutspendezentrale des Österreichischen Roten Kreuzes Spitäler in Wien, Niederösterreich und Burgenland. Österreichweit werden knapp 500.000 Blutkonserven für Kranke und Verletzte benötigt. Aber nur 3,8 % der Österreicher spenden regelmäßig Blut.

Weitere Informationen rund ums Blut finden Sie unter: www.blut.at.

Zeit: Mittwoch, 5. Dezember, 8.30 -13.00 Uhr, voraussichtlich 11.15 Uhr Blutspende Barbara Prammer
Ort: Abgeordnetensprechzimmer, Österreichisches Parlament, Dr. Karl-Renner-Ring 3, 1010 Wien

Rückfragehinweis:
Mag. Petra Griessner
ÖRK-Pressestelle
Tel.: 01/58900-357
Mobil: 0664 / 823 4887
E-Mail: petra.griessner(at)roteskreuz.at
www.roteskreuz.at

socialshareprivacy info icon