30.01.2008 10:23

Rotes Kreuz: Neue Leitung der Öffentlichkeitsarbeit

Andrea Winter (35) übernimmt mit 1. Februar 2008

Wien (Rotes Kreuz) - Andrea Winter leitet ab 1. Februar 2008 die Abteilung Öffentlichkeitsarbeit, Presse- und Medienservice im Österreichischen Roten Kreuz. Sie folgt damit Bernhard Jany, der im Rotkreuz-Landesverband Burgenland die Geschäftsführung übernimmt.

Unter Beibehaltung der starken Kompetenz in der Katastrophenhilfe, aber auch als größter Rettungsdienstanbieter Österreichs, nimmt das Österreichische Rote Kreuz verstärkt seine gesellschaftspolitische Funktion wahr. In einem umfassenden Leistungsportfolio setzt sich das Österreichische Rote Kreuz für die Verbesserung der wirtschaftlichen und sozialen Stellung von schwachen und benachteiligten Menschen ein. "Gemeinsam mit Medienpartnern kann man diesen eine Stimme geben," so Andrea Winter, und „Themen, die uns alle betreffen ins Bewusstsein der Bevölkerung rufen.“
Schwerpunkte liegen unter anderem in der aktuell heiß diskutierten Pflegesituation, im Bereich Migration und Integration, in der Stärkung der langfristigen Entwicklungszusammenarbeit und selbstverständlich im größten geplanten Sanitätseinsatz in der Geschichte des Österreichischen Roten Kreuz, der EURO 08.

Andrea Winter ist in Graz geboren und hat an der Universität Wien Publizistik und Kommunikationswissenschaften studiert. Nach journalistischer Tätigkeit ist sie seit über sieben Jahren im Bereich Marketing und Kommunikation in der humanitären Szene tätig. Für das Österreichische Rote Kreuz war die 35jährige Steirerin nach dem Tsunami für eineinhalb Jahre in Sri Lanka, seit August 2006 ist Andrea Winter im Generalsekretariat des Roten Kreuzes beschäftigt.

Fotos sind vorhanden.

Rückfragehinweis:
Mag. Petra Griessner
ÖRK-Pressestelle
Tel.: 01/58900-357
Mobil: 0664 / 823 4887
E-Mail: petra.griessner@roteskreuz.at
www.roteskreuz.at

socialshareprivacy info icon