06.04.2008 20:11

Am 7. April ist Weltgesundheitstag

Stethoskop und Gesundheit
Weltgesundheitstag am 7. April

„Unser Ziel ist es, nicht nur Menschen zu helfen, die bereits krank oder verletzt sind. Wir setzen auch auf Prävention“, sagt Rotkreuz-Präsident Fredy Mayer anlässlich des Weltgesundheitstages am 7. April. Dem Österreichischen Roten Kreuz ist es ein Anliegen, aktiv zu werden, bevor etwas passiert.

Unter dem Motto „Bewegen statt Pflegen“ gibt es im Bereich Pflege und Betreuung vorbeugende Maßnahmen, die im Idealfall dazu beitragen, dass ältere Menschen gar nicht auf Pflege angewiesen sind. Körperliches Training hält fit bis ins hohe Alter. Mitarbeiter des Roten Kreuzes arbeiten intensiv an einem Projekt zur Gesundheitsförderung im Alter. Darüber hinaus werden so genannte „Bewegung zum Wohlfühlen“-Kurse angeboten, in denen vorwiegend ältere Menschen ihre geistigen und körperlichen Fähigkeiten trainieren.

Weil Gesundheitsversorgung kein Privileg sein darf, hilft das Rote Kreuz benachteiligten Menschen im eigenen Land genauso wie international. Im Rahmen des AMBER-MED-Projekts werden Menschen in Wien medizinisch versorgt, die durch die Maschen des Sozialnetzes fallen. „International versuchen wir beispielsweise durch das Bereitstellen von sauberem Trinkwasser, die gesundheitliche Lage der Menschen zu verbessern“, so Präsident Mayer.

socialshareprivacy info icon