11.12.2012 13:44

Sicheres Vehikel für den Winter

Eis und Schnee sind für ältere Menschen oft ein zusätzliches Hindernis, das sie vom Verlassen des Hauses abhält. Eine sichere Alternative in Sachen Fortbewegung sind Elektromobile.

Sicheres Vehikel für den Winter

Kleine Elktromobile für Senioren oder gehbehinderte Menschen erweitern immer öfter das Straßenbild. Gerade in den Wintermonaten, in denen Eis, Schnee oder Matsch die Fortbewegung zu Fuß erschweren und unsicher machen, sind die Elektrofahrzeuge eine gute Alternative.

 

Dem kann Josef Stifter, aus Steinberg-Dörfl im Burgenland nur beipflichten: Seit sich der betagte Pfarrer ein Elektromobil der Firma Graf-Carello zugelegt hat, pendelt er warm und sicher zwischen Pfarrhaus und Kirche. "Zuerst wollte ich ja einfach nur ein Fortbewegungsmittel haben, mit dem ich bei schönem Wetter ausfahren konnte. Ich hab jedoch gleich einmal gemerkt, dass es mir im Herbst und vor allem im Winter, durch den Fahrtwind, sehr kalt und unangenehm wurde", erzählt Josef Stifter. "Man glaubt es kaum, aber auch bei einer Fahrgeschwindigkeit von ca. 10 km/h wird es ganz schön frisch! Während der Fahrt hat mir der Wind wirklich extrem um die Ohren und um die Wangen gezogen."

 

Inzwischen kurvt der Pfarrer mit einem Kabinenfahrzeug von Graf-Carello durch den Ort und freut sich über das komfortable Fortbewegungsmittel: "Jetzt kann ich, vor Kälte und Nässe geschützt, all meine Fahrten vornehmen. Und das wichtigste ist, ich komm auch bei Schlechtwetter immer trocken und gewärmt in der Kirche an. Ich bin wirklich froh, dieses Fahrzeug zu haben und kann es nur Jedem wärmstens empfehlen."

 

Das Mobilitätszentrum Graf-Carello bietet Elektrofahrzeuge, die ohne Führerschein und Zulassung auf allen öffentlichen Straßen fahren dürfen. Ausgenommen davon sind Autobahnen und Schnellstraßen.

socialshareprivacy info icon