23.10.2018 13:09

"PflegerIn mit Herz" gesucht

Holen Sie jemanden vor den Vorhang! Noch bis 30.10. können die besten Pflegerinnen und Pfleger nominiert werden.

"PflegerIn mit Herz" gesucht

In rund einem Jahrzehnt werden knapp zwei Millionen Österreicher älter als 65 Jahre sein. Diese Zahlen, gepaart mit sich ändernden Familienstrukturen, stellen das österreichische Pflegesystem vor große Herausforderungen. Bereits heute sind eine halbe Million Österreicher pflegebedürftig und bekommen Pflegegeld. Die meisten von ihnen wünschen sich eine Betreuung daheim. Diplomierte/r Gesundheits- und Krankenschwestern/-pfleger aller Sparten, Pflegehelfer, Altenfachbetreuer, Heimhelfer, 24-Stunden-Betreuer, Auszubildende im Pflegesektor oder pflegende Angehörige: Sie alle machen das für die Betroffenen möglich.

Auf die hohe gesellschaftspolitische Relevanz des Themas Pflege machen Wiener Städtische Versicherungsverein und Wiener Städtische Versicherung mit ihrer Initiative "PflegerIn mit Herz" heuer bereits zum siebten Mal aufmerksam indem Pflegekräfte sowie pflegende Angehörige in den Fokus gestellt werden. Da dem Roten Kreuz das Thema wichtig ist und die Organisation im Bereich Pflege und Betreuung intensiv tätig ist, unterstützen wir diese Aktion.

Danke sagen und Nominierung einreichen

Gibt es jemanden in Ihrem Umfeld, der mit besonders viel Herz pflegt und dem Sie danken wollen? Bis 31. Oktober haben Sie noch die Gelegenheit dazu jemanden zu nominieren. Am einfachsten geht das online unter pflegerin-mit-herz.at. Aus allen Nominierungen wählt eine Jury dann drei Gewinner pro Bundesland und Kategorie aus. Die Preisträger werden in den Kategorien "Pflegende Angehörige", "24-Stunden-Betreuung" und "Pflege- und Betreuungsberufe" ausgezeichnet und bei einer Abschlussgala im Dezember in Wien mit einem Geldpreis von 3.000 Euro gewürdigt.

socialshareprivacy info icon