09.11.2018 10:05

Gedenkfeier beim Landesehrenmal Geschriebenstein

Schon seit vielen Jahren nimmt das Rote Kreuz an der alljährlichen Gedenkfeier beim Landesehrenmal Geschriebenstein teil. So auch heuer, am 4. November 2018.

Gedenkfeier beim Landesehrenmal Geschriebenstein

Jahr für Jahr lädt der Österreichische Kameradschaftsbund zu einer Gedenkfeier am Geschriebenstein. Neben vielen anderen Abordnungen wichtiger Organisationen (Polizei, Bundesheer, Feuerwehr, Schwarzes Kreuz, ÖKB-Burgenland, ehemalige Zollwache, Unteroffiziersgesellschaft, Vertreter aus Ungarn) reiste auch eine Delegation der Rotkreuz-Bezirksstelle Oberwart zum Landesehrenmal und legte einen Kranz am Gedenkstein des Roten Kreuzes für die Gefallenen und Vermissten der beiden Weltkriege nieder.

„Einerseits ist es mir wichtig, Traditionen zu pflegen“, schildert Rotkreuz-Bezirksstellenleiter Rudolf Luipersbeck, „und andererseits nützen wir diese Gelegenheiten immer für Begegnungen mit den anderen Organisationen. Es ist immer wieder schön, bekannte Gesichter zu sehen und sich über aktuelle Themen auszutauschen.“

socialshareprivacy info icon