11.09.2019 11:07

VERDIENSTMEDAILLEN DES LANDES TIROL VERGEBEN

Am 15. August, dem Hohen Frauentag zeichneten die Landeshauptleute Günther Platter und Arno Kompatscher BürgerInnen für ihren Dienst am Nächsten aus. Darunter auch drei MitarbeiterInnen des Roten Kreuzes Tirol.

VERDIENSTMEDAILLEN DES LANDES TIROL VERGEBEN
Foto: Rotes Kreuz Innsbruck

 

Das WIR vor das ICH stellen. Das bezeichnet eine Lebenseinstellung, die viele Menschen in Tirol in sich tragen. Im Riesensaal der Innsbrucker Hofburg wurden einige dieser Menschen nun vor den Vorhang geholt und mit der Verdienstmedaille des Landes Tirol bzw. mit dem Verdienstkreuz ausgezeichnet.


 
Unbezahlbarer Einsatz der Rotkreuz-MitarbeiterInnen
Sozialer Zusammenhalt, Rücksicht aufeinander nehmen, einander helfen, wenn Hilfe nötig ist. Im Roten Kreuz Tirol treffen wir täglich auf MitarbeiterInnen, die ein bisschen mehr zu Geben bereit sind, als der Durchschnitt. Drei dieser engagierten MitarbeiterInnen wurden nun mit der Verdienstmedaille des Landes Tirol ausgezeichnet und ihnen damit besonderer Dank und Anerkennung für ihre Leistung ausgesprochen. Die Ausgezeichneten sind Claudia Schmiedt vom Roten Kreuz Innsbruck, Andreas Hlavac vom Roten Kreuz Hall und Margarita Thurner vom Roten Kreuz Imst. Rotkreuz-Ehrenpräsident Reinhard Neumayr, den Bezirksstellenleitern und Bezirksgeschäftsführern ist es ein Anliegen, den Ausgezeichneten ihren Respekt auszusprechen, denn Solidarität, Hilfsbereitschaft und Achtsamkeit sind keine Selbstverständlichkeit. Herzlichen DANK für euren Einsatz.

socialshareprivacy info icon