Erfolgreicher Abend für die Menschlichkeit

Benefiz-Abend 2015

Freunde und Förderer des Roten Kreuzes genossen einen stimmungsvollen Abend im wunderschönen Stadtpalais Liechtenstein. Die Präsidentin des Liechtensteinischen Roten Kreuzes, I.K.H. Erbprinzessin Sophie von Liechtenstein und der Präsident des Österreichischen Roten Kreuzes, Univ.-Prof. DDr. Gerald Schöpfer haben gemeinsam zum Benefiz-Konzert geladen.

 

Viele prominente Unterstützer aus Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft sind der Einladung gefolgt und haben einen Abend mit höchstem Kulturgenuss verbracht. Zu den erlesenen Gästen zählten Boehringer-Ingelheim Generaldirektor Philipp von Lattorff mit Gästen, Siemens-Vorstandsvorsitzender Wolfgang Hesoun mit Gästen,  Mag. Michael Höllerer von der Raiffeisen Zentralbank mit Gästen.

Den musikalischen Teil des Abends gestaltete Starpianist Prof. Markus Schirmer, der gemeinsam mit Rusanda Panfili (Violine), Thomas Selditz (Viola) und Sophie Abraham (Violoncello) die Gäste mit Musik auf höchstem Niveau verwöhnte.

 

Der Schauspieler Gregor Seberg präsentierte in seiner anschließenden Lesung kurzweilige Texte, die das Publikum mit Begeisterung belohnte. Rotkreuz-Ambassadorin Barabara Stöckl führte charmant durch den Abend.

 

 

Als Gastgeber des anschließenden Dinners gaben sich Mitglieder der fürstlichen Familie und Rotkreuz-Honoren die Ehre: I.D. Fürstin Marie von Liechtenstein, I.K.H. Erbprinzessin Sophie von Liechtenstein und Erbprinz Alois von Liechtenstein, Rotkreuz-Präsident Univ. Prof. DDr. Gerald Schöpfer mit Gattin und Dr. Peter Ambrozy, Präsident des Landesverband Kärnten des ÖRK mit Begleitung.

 

Der Erlös des Abends fließt in ein gemeinsames Hilfsprojekt des Liechtensteinischen und des Österreichischen Roten Kreuzes in der Ukraine: Im Osten des Landes, wo durch den anhaltenden Konflikt tausende Menschen auf humanitäre Hilfe angewiesen sind, werden Familien mit Nahrungsmitteln und Hygieneartikeln unter schwierigen Bedingungen versorgt.

 

"Lugansk-Stadt zum Beispiel ist ein Gebiet, zu dem der Zugang auch für die Helfer schwierig und nicht zu jeder Zeit möglich ist. Wir kommen trotzdem hin. Und Dank Ihrer Hilfe werden wir dort auch Kinderheime und Kindergärten versorgen,"  bedankte sich Rotkreuz-Präsident Gerald Schöpfer für die großzügigen Spenden.


Der Abend kam mit Unterstützung durch Fresenius, Raiffeisen Zentralbank, Boehringer-Ingelheim, Dlouhy, Porr, Halpern&Prinz, Hofkellerei des Fürsten von Liechtenstein, Erste Bank, VW Porsche, Lidl, Stauds und Stingl Klaviere zustande.

Wir danken herzlich für die Unterstützung des Benefiz-Abends:

benefiz Logos 2015
fazioli
stauds logo
socialshareprivacy info icon