RETTUNGSTRANSPORTWAGEN (RTW)

Ein RTW der Bezirksstelle Krems, VW T5 Hochdach, von außen
Rettungstransportwagen

Der Rettungstransportwagen ist mit mindestens zwei, manchmal auch drei speziell geschulten Sanitätern besetzt.

Die Bezirksstelle Krems verfügt über 4 VW Tansporter mit Hochdach- Aufbau.

Weiters werden zwei Mercedes Sprinter als RTW betrieben.

 

Der RTW wird dann zum Notfallpatienten entsendet, wenn voraussichtlich keine lebensbedrohlichen Verletzungen oder Erkrankungen vorliegen und kein Notarzt benötigt wird.

 

 

Mit der niederösterreichweiten Umstellung auf das System mit Notarzteinsatzfahrzeugen sind die RTW's aber auch für den notarztbegleiteten Transport ausgestattet. In diesem Fall werden die Geräte für Beatmung und Überwachung vom Notarzteinsatzfahrzeug in den RTW montiert und der Notarzt kann im RTW sofort alle notwendigen medizinischen Maßnahmen setzen.

Ein RTW der Bezirksstelle Krems, VW T5 Hochdach, von außen.
RTW, VW, Innenansicht
RTW, VW, Innenansicht

Zur Ausstattung zählen u.a:

  • 1 EKG mit Defibrillator (Sprinter)
  • 1 halbautomatischer Defibrillator
  • 1 Absauggerät
  • 1 Beatmungsgerät (Sprinter)
  • 1 Pulsoxymeter
  • 1 Notfallrucksack
  • 1 Kindernotfalltasche
  • 1 Schaufeltrage
  • 1 Spineboard
  • 1 Vakuummatratze
  • Schienungsmaterial
  • mehrere Sauerstoffflaschen
  • Rettungstuch
  • Diverse Medikamente/Infusionen usw.
  • Fahrtrage
  • Tragstuhl
socialshareprivacy info icon