02.07.2018 13:09

Sicher im Wasser: Rettungsschwimmlehrer retten Leben

Die vom OÖ. Jugendrotkreuz ausgebildeten Schwimmlehrer sorgen für einen sicheren Badespaß. Mehr als 1500 Personen absolvierten im Vorjahr eine der angebotenen Schwimmlehrer-Ausbildungen. Zwölf von ihnen machten den Kurs zum Rettungsschwimmlehrer, der auch heuer wieder von 9. bis 13. Juli in Linz stattfindet.

Sicher im Wasser: Rettungsschwimmlehrer retten Leben
Foto: pixabay.com/nicholebohner

Es kann nie genug Rettungsschwimmer geben. Im Fall der Fälle geht es um Sekunden. "Da bleibt keine Zeit auf jemanden zu warten, der einen Menschen aus dem Wasser retten kann, ohne sich selbst in Gefahr zu begeben", weiß Josef Schaffelhofer, Landesreferent des OÖ. Jugendrotkreuz für Schwimmen und Rettungsschwimmen. Der Schulleiter der NMS Puchenau kennt das Element Wasser wie kaum ein anderer: Er selbst gewann 1996 den Rettungsschwimmer-Staatsmeistertitel und engagiert sich für die Rettungsschwimmlehrerausbildung des OÖ. Jugendrotkreuzes.

 

Ausbildung zum Lebensretter

Ziel ist, die Teilnehmer zu potentiellen Lebensrettern auszubilden. Statistisch gesehen ertrinken jedes Jahr 30 bis 50 Menschen in Österreich. "Jeder, der in Not geratene Menschen aus dem Wasser retten kann, ohne sich selbst in Gefahr zu bringen, macht den Badespaß in unseren Schwimmbädern und Seen sicherer", erinnert Schaffelhofer. Er und das Ausbildungsteam des OÖ. Jugendrotkreuz freuen sich auf viele Teilnehmer, die sich bei diesem 40-stündigen Kurs zum potentiellen Lebensretter ausbilden lassen wollen. Die Ausbildung können schwimmbegeisterte Personen ab dem vollendeten 18. Lebensjahr beginnen. In punkto Rettungsschwimmlehrerausbildung ist das OÖ. Jugendrotkreuz der landesweit größte Anbieter. Mehr Informationen unter www.jugendrotkreuz.at/o

 

Jedes Kind soll schwimmen können!

Mehr als 15.000 Kinder und Jugendliche in Oberösterreich absolvierten im vergangenen Schuljahr ein Schwimmabzeichen beim OÖ. Jugendrotkreuz. Unter dem Motto "Sicher im Wasser" macht das Jugendrotkreuz darauf aufmerksam, dass Schwimmen mehr ist als nur ein gesunder Sport. "Schwimmen ist eine Lebenskompetenz", schließt Schaffelhofer.

socialshareprivacy info icon