24.09.2018 16:04

ALPHA. MEINE CHANCE. MIT BILDUNG GEGEN ARMUT

Herbstliches Wetter, herzliche Stimmung – die Bedingungen beim 14. Rotkreuz-Charity-Golfturnier im Golfclub Linz-St. Florian konnten nicht besser sein. Rund 90 Golferinnen und Golfer folgten der Einladung der landesweit größten humanitären Hilfsorganisation und erspielten einen Spendenbetrag von 50.000 Euro.

ALPHA. MEINE CHANCE. MIT BILDUNG GEGEN ARMUT
Foto: eventfoto.at / Wolfgang Kunasz

Der stolze Betrag geht an die Bildungsinitiative ALPHA. MEINE CHANCE. Dabei begleiten die vom OÖ. Roten Kreuz ausgebildeten ALPHA-Lesecoaches Kinder mit Lesedefiziten. Sie tauchen mit ihnen in das Abenteuer Bildung ein, wecken ihre Begeisterung am Lesen und öffnen jungen Menschen die Türen in eine bessere Zukunft. Ziel ist, mit ALPHA. MEINE CHANCE. möglichst viele Schüler im Bundesland beim Lesen lernen zu unterstützen. In den kommenden Jahren will das OÖ. Rote Kreuz sein Bildungsangebot flächendeckend ausrollen.

 

ALPHA. MEINE CHANCE.

"Unsere Werte verpflichten uns im Bildungsbereich tätig zu werden. Diese Aufgabe liegt uns am Herzen", meint dazu OÖ. Rotkreuz-Präsident Dr. Aichinger Walter. Studien belegen: Lesen gilt als zentraler Faktor in Bildungsfragen. Wenn der Grundwortschatz fehlt, ziehen sich die Folgen quer durch alle Lebensbereiche. Das spüren besonders jene 30 Prozent der Pflichtschulabgänger, die laut Statistik zu den funktionalen Analphabeten zählen. Gerade in den ersten Schuljahren kann eine gezielte Förderung viel bewegen. Übrigens: Das Recht auf Bildung ist in der UN-Kinderrechts-Konvention verankert. "Wir bedanken uns bei allen Golfsportlern und Unterstützern. Mit ihrem Engagement investieren sie in Bildung und eine bessere Zukunft", schließt Aichinger.

socialshareprivacy info icon