12.08.2019 09:59

Große Ferienaktion an der Rotkreuz-Ortsstelle Linz-Süd

„Notruf Rettungsdienst, wo ist der Notfallort?“, hieß es am 25.08. für zahlreiche Kinder im Scharlinzer Wasserwald bei der Ferienaktion "Gemeinsam Sicher in den Ferien".

Große Ferienaktion an der Rotkreuz-Ortsstelle Linz-Süd
Foto: OÖRK / OST Linz-Süd

Im Zuge der von der Linz-AG und der Polizei ins Leben gerufenen Ferienaktion „Gemeinsam. Sicher in den Ferien“ hatte die Rot-Kreuz Ortsstelle Linz-Süd die Gelegenheit sich und ihre Tätigkeiten einem breiten Publikum von 6 bis 14 jährigen Kindern zu präsentieren.

 

Bei einem durchdachten Stationsbetrieb quer durch den Wasserwald hatten die Kinder und Jugendlichen die Möglichkeit in einen engen Kontakt mit dem Rettungsdienst zu kommen und dabei ihr Wissen und Können unter Beweis zu stellen. Die Stationen hatten dabei stets auf das Rote Kreuz bezogene Themen, wie z.B. „Wie setze ich richtig einen Notruf ab“, „Wie leistet man Erste Hilfe“, oder „Was versteckt sich in einem Rettungswagen“.Bei diversen Sport- und Geschicklichkeitsstationen konnten sich die Kinder auch nochmal so richtig austoben und ihren Sportsgeist wecken.

 

Ob es kommendes Jahr wieder ein ähnliches Ferienprogramm mit dem Roten Kreuz geben wird, steht zumindest für Dienstführenden Wolfgang Rabeder außer Frage: „Der große Ansturm an Kindern und deren Begeisterung zeigte uns, dass es auf jeden Fall einen Bedarf an solchen Ferien- und Schulaktionen in unserem Umkreis gibt. Des Weiteren machte es schlichtweg Spaß und Laune mit solch einem grandiosen Team aus freiwilligen und beruflichen Mitgliedern etwas so Fantastisches auf die Beine zu stellen. Wir werden diese Erfahrungen die wir heuer gemacht haben ausarbeiten und freuen uns schon jetzt auf ein neues Programm im Jahr 2020. Jetzt steht aber zuerst die Gründung unserer neuen Jugendgruppe im September auf dem Plan.“ so der Chef der Ortsstelle Linz-Süd.

 

Am Donnerstag den 08. August ging es dann an das große Finale des GESIF-Ferienprogramms: Sämtliche teilgenommene Organisationen wie die Linzer Berufsfeuerwehr, die Suchhundestaffel ÖRD, das Stadtteilzentrum Auwiesen, die Polizei Linz sowie natürlich die Linz-AG inkl. Betriebsfeuerwehr und das Rote Kreuz veranstalten einen großen Show-Tag mit verschiedensten Vorführungen und Live-Einsatzübungen. Zahlreiche Besucherinnen und Besucher aller Altersklassen konnten sich dabei über das Können und die gute sowie koordinierte Zusammenarbeit der verschiedenen Organisationen überzeugen.

 

Ein besonderer Dank zum Abschluss gilt der Raiffeisenkasse Kleinmünchen, welche an allen Aktionsterminen die Raika-Sumsi mit kühlendem Eis vorbeischickte.

socialshareprivacy info icon