28.10.2019 12:44

20 Jahre Notarztsystem Schwaz

Im Jahr 1999 wurde ein innovatives Projekt in der Silberstadt Schwaz eingeführt. Zahlreiche Leben gerettet, vielfach bewehrt: das Notarztsystem Schwaz mit einem Notarzteinsatzfahrzeug (NEF).   Am Nationalfeiertag folgten viele Mitglieder diverser Blaulichtorganisationen sowie Ehrengäste der Einladung am gemeinsamen "NEF-Jubiläum" teilzunehmen. Von der Geschichte des NEF bis zur langjährigen Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Organisationen wurden interessante Fakten und Erinnerungen präsentiert.

20 Jahre Notarztsystem Schwaz
Zahlreiche Mitglieder, darunter auch ehemalige Fahrer des NEF trafen sich in Schwaz.

Unter den Ehrengästen befanden sich unter anderem Bürgemeister von Schwaz Hans Lintner, Gemeinderätin Victoria Weber, ärztlicher Direktor des BKH Schwaz Univ.Doz. Dr. Markus Haisjackl, ärztlicher Leiter Rettungsdienst Tirol Adolf Schinnerl und der wirtschaftliche Geschäftsführer der Rettungsdienst Tirol gGmbH Wilfried Unterlechner.

 

Langjährige und auch ehemalige NotfallsanitäterInnen und Notärzte saßen in den Reihen. Bezirksstellenleiter Hans-Peter Thaler und SMC Geschäftsführer Kainzner Markus überreichten an langjährige Mitglieder ein kleines Dankeschön. Passend zum Jubiläum, wurde auch das neue Notarzteinsatzfahrzeug, ein Mercedes Vito, vorgestellt. Musikalisch begleitet durch die "Sterzgöttergatten" fand der Abend bei gutem Essen und Getränken einen gemütlichen Ausklang.

 

Das Rote Kreuz Schwaz bedankt sich bei allen beteiligten Personen, vor allem der Ortsstellenleiterin Regina Heim für die Organisation des Events.

 

Das Notarztsystem steht der Bevölkerung rund um die Uhr zur Verfügung. Aus Liebe zum Menschen.

socialshareprivacy info icon