02.08.2018 10:27

Der kleine Samuel hatte es eilig

Eigentlich sollte das Rotkreuz-Team einfach nur die werdende Mutter ins Krankenhaus transportieren – doch der kleine Samuel hatte andere Pläne. Denn als der Rettungswagen eintraf, hatte die Geburt bereits begonnen.

Der kleine Samuel hatte es eilig

Am 1. August 2018 nachts um 00:56 Uhr wurde ein Rettungswagen vom Roten Kreuz
St. Pölten zu einer bevorstehenden Geburt in die Gemeinde Prinzersdorf gerufen. Noch bevor die Rettungskräfte eintrafen, hatte die Geburt bereits begonnen. Zuhause erblickte der 3050 Gramm schwere und 47 cm große Bub das Licht der Welt. Die Mutter und das Kind wurden in das Universitätsklinikum St. Pölten gebracht. „Das war perfektes Timing!“, erklärte der Vater erleichtert am nächsten Tag.

„Die Geburt verlief schnell und unkompliziert“, schildern die Rotkreuz-Sanitäter Christoph Winkler, Markus Huber und Andreas Ulirz. „Wir werden ja immer wieder zu schwierigen Einsätzen gerufen – da ist es schon ein schönes Ereignis, einmal bei einer Geburt dabei zu sein.“ Samuel ist das erste Kind von Mama Bianca und Papa Reinhard. Mutter und Sohn sind wohlauf, das Rote Kreuz gratuliert herzlich.

vl.: Rotkreuz-Sanitäter Andreas Ulirz, Mama Bianca Koppatz mit dem kleinen Samuel, Rotkreuz-Sanitäter Christoph Winkler und Papa Reinhard Groissmayer; Fotocredit: ÖRK / Michael Membir

socialshareprivacy info icon