04.03.2019 12:00

Koppensteiner Adolf verstorben

Adolf Koppensteiner ist in den Nachtstunden des 3. März 2019 nach kurzer schwerer Krankheit verstorben.

Koppensteiner Adolf verstorben

Adolf Koppensteiner ist in den Nachtstunden des 3. März 2019 nach schwerer Krankheit im 72. Lebensjahr verstorben.

Adolf trat im Jahre 1967 als freiwilliger Mitarbeiter der Bezirksstelle Zwettl, des Roten Kreuzes Niederösterreich bei. Im Laufe seiner Dienstzeit, seiner mehr als 50jährigen Dienstzeit, wurde er mit dem Ehrenzeichen des Landes Niederösterreich für langjährige Tätigkeit im Feuerwehr- und Rettungswesen in Bronze und dem Dienstjahresabzeichen in Gold für 50jährige Mitgliedschaft im Österreichischen Rotens Kreuz ausgezeichnet.
Adolf war Träger der Stundenspange und der Fahrtenspange in Bronze. Im Jahr 2011 wurde er mit der Verdienstmedaille für besondere Verdienste in Silber des Österreichischen Roten Kreuzes ausgezeichnet.
Auch als Blutspender wurde ihm die Verdienstmedaille für besondere Verdienste um das Blutspendewesen in Bronze des Österreichischen Rotesn Kreuzes verliehen.

Adolf Koppensteiner war ein Vorbild für alle Mitarbeiter der Bezirksstelle Zwettl. Er verrichtete zumindest einmal in der Woche, seit seiner Pensionierung im Tagdienst, mit Freude seinen Dienst.
Noch vor wenigen Wochen stand er im Dienst. Aus Liebe zum Menschen.


Wir werden unserem Kameraden Adolf Koppensteiner stets ein ehrendes Andenken bewahren.


Unsere Toten leben fort in den süssen Flüssen der Erde,
kehren wieder mit des Frühlings leisem Schritt,
und es ist ihre Seele im Wind,
der die Oberfläche der Teiche kräuselt
Häuptling Seattle



Das Begräbnis findet am Samstag den 09.03.2019 um 14.00 Uhr in der Pfarrkirche Großglobnitz statt.
Teilnahme der Rotkreuz-Familie im RD-Anzug (weißes Hemd oder Polo, Rote Jacke, rote Hose, schwarze Schuhe)
Treffpunkt: Pfarrhof Großglobnitz um 13.40 Uhr

socialshareprivacy info icon