15.03.2019 13:56

„Door to door“-Aktion zur Gewinnung neuer unterstützender Mitglieder

In den kommenden Tagen startet die Rotkreuz-Bezirksstelle Bruck/Leitha in den Gemeinden Bruck/Leitha, Bruckneudorf, Göttlesbrunn-Arbesthal, Höflein, Rohrau, Sommerein und Trautmannsdorf eine umfangreiche Werbeaktion!

„Door to door“-Aktion zur Gewinnung neuer unterstützender Mitglieder

Das Rote Kreuz ist längst weit über die Kernaufgabe des Rettungs- und Krankentransportdienstes hinausgewachsen. Hauskrankenpflege, Pflegemittelverleih, Krisenintervention, Besuchsdienst, Zu Hause Essen á la carte, Rufhilfe, Seniorentreff, Betreutes Reisen, Katastrophenhilfsdienst, Spontanhilfe, Rotkreuz-Jugend, etc. zählen längst zu den täglichen Aufgaben. „Das Rote Kreuz Bruck/Leitha ist stets bemüht sein Angebot zu erweitern und soziale Projekte im Bezirk zu etablieren. Der Mitgliedsbeitrag kommt somit direkt und zweckgebunden der lokalen Bevölkerung zugute. Um auch alle zukünftigen Herausforderungen in gleichem Umfang und mit der gewohnten Qualität meistern zu können, bedarf es eben der Mithilfe der Bevölkerung“, erklärt Bezirksstellenleiter Harald Fischer.

 

Daher startet die Rot-Kreuz-Bezirksstelle Bruck/Leitha zusammen mit einem langjährigen und erfahrenen Partnerunternehmen eine Aktion zur Werbung neuer unterstützender aber auch aktiver Mitglieder.

 

Bei dieser Aktion werden eigens geschulte MitarbeiterInnen des Roten Kreuz in Rotkreuz-Uniform von Haus zu Haus gehen und in persönlichen Gesprächen versuchen, neue Mitglieder für das Rote Kreuz zu werben.

 

Die uniformierten WerberInnen sind mit einer Vollmacht und einem Rotkreuz-Ausweis ausgestattet. Das Annehmen von Bargeld oder Sachspenden ist aus Sicherheitsgründen untersagt. Als zentrale Anlaufstelle für Fragen zur Aktion dient die Bezirksstelle Bruck/Leitha. Bezirksstellenleiter Harald Fischer betont, dass mit der Mitgliedschaft keinerlei Verpflichtung verbunden ist und allfällige Änderungen völlig unbürokratisch telefonisch erfolgen können. „Neben der finanziellen Absicherung der Arbeit des Roten Kreuzes stellt eine Mitgliedschaft auch eine ideelle Unterstützung der ehrenamtlichen Tätigkeit dar, die gerade im ländlichen Raum von größter Bedeutung ist“, meint Fischer weiter. Die Beiträge kommen direkt der Bezirksstelle in Bruck/Leitha zugute.

socialshareprivacy info icon