12.05.2019 15:07

Übungsvormittag beim Roten Kreuz Horn

Am vergangenen Samstag trainierten die Kolleginnen und Kollegen vom Roten Kreuz Abläufe, die bei Großeinsätzen zur Anwendung kommen.

Übungsvormittag beim Roten Kreuz Horn
Foto: RK NÖ / G. Porsch
Foto: RK NÖ / Steiner M. T.
Foto: RK NÖ / Steiner M. T.
Foto: RK NÖ / G. Porsch
Foto: RK NÖ / G. Porsch
Foto: RK NÖ / G. Porsch
Foto: RK NÖ / G. Porsch
Foto: RK NÖ / G. Porsch
Foto: RK NÖ / G. Porsch
Foto: RK NÖ / G. Porsch

Durch eine große Patientenanzahl und somit vielen Einsatzkräften am Einsatzort, herrscht bei Großeinsätzen ein gesteigerter Koordinationsaufwand. Um im Einsatzfall derartige Ereignisse bewältigen zu können, unterzogen sich die Kolleginnen und Kollegen vom Roten Kreuz Horn einer Basisschulung zum Thema Großeinsatzmanagement (GEM). Bei drei praxisorientierten Übungsstationen wurden Fertigkeiten zum Aufbau und Betrieb einer Sanitätshilfsstelle (=kleines Feldspital) erworben, die Aufgaben des Leiters Transport beleuchtet sowie das Triagieren (= Einschätzen der Schwere der Verletzungen unter Zeitdruck) geübt.

socialshareprivacy info icon