26.05.2019 09:49

Rotkreuz - Garagenfest 2019

Statt Rettungsfahrzeugen fanden sich vergangenes Wochenende, am 25. Mai 2019, in der Garage des Roten Kreuz Purkersdorf-Gablitz zahlreiche Besucherinnen und Besucher für das diesjährige Garagenfest ein – Tür und vor allem Tor wurden geöffnet, um die Festgäste zu begrüßen!

Rotkreuz - Garagenfest 2019
Fotocredit: Rotes Kreuz Purkersdorf-Gablitz
Fotocredit: Rotes Kreuz Purkersdorf-Gablitz
Fotocredit: Rotes Kreuz Purkersdorf-Gablitz
Fotocredit: Rotes Kreuz Purkersdorf-Gablitz

Mittlerweile ist es zur Tradition geworden, dass ein Mal im Jahr das Garagentor der Bezirksstelle des Roten Kreuz Purkersdorf-Gablitz geöffnet wird, um anstelle der Rettungsfahrzeuge für den Dienstbetrieb Besucherinnen und Besucher zum Rotkreuz-Garagenfest zu begrüßen. Am vergangenen Samstag, den 25. Mai 2019, startete der Festbetrieb unter der Organisation von Bezirksstellenkommandant Markus Ulreich. 

Die kulinarischen Attraktionen des Garagenfestes konnten sich auch dieses Jahr wieder sehen lassen: Würstel mit Pommes, süße Crêpes in verschiedenen Variationen, kühle Getränke und natürlich die allseits bekannten „Rescue-Burger“, sowohl in vegetarischer als auch fleischiger Version! Neben guter Stimmung und Musik durften sich die jüngsten Gäste über die „Rettungsauto-Hüpfburg“ freuen, die sich auch am alljährlichen Kinderfest des Roten Kreuz Purkersdorf-Gablitz im September besonderer Beliebtheit erfreut. Doch nicht nur die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bezirksstelle waren mit viel Freude an der Umsetzung des Festes beteiligt, auch die Jugendlichen und Kinder des Jugendrotkreuz Purkersdorf-Gablitz leisteten ihren Beitrag. Wie auch in den letzten Jahren kümmerten sich die Kids selbständig um den Service und sorgten für allseits saubere Teller und Gläser!

Ab 19:00 ging die Partystimmung für alle feierlaunigen Gäste erst so richtig los, als die Blaulichtbar ihren Betrieb startete. 

Neben den zahlreichen Abordnungen der befreundeten Einsatzorganisationen und benachbarten Rotkreuz Dienststellen besuchten auch Vertreter der Gemeindepolitik - die bereits zu den Stammgästen zählen - das alljährliche Garagenfest und ließen sich verwöhnen. Oberste Priorität hatte neben der Verköstigung der Festbesucherinnen und Festbesucher natürlich die Aufrechterhaltung des Regelrettungsdienstes! Denn obwohl unsere Rettungsfahrzeuge für diese Nacht „ausquartiert“ wurden, sind sie natürlich mit den ehrenamtlichen Mannschaften auch während des Garagenfestes für unsere Bevölkerung und aus Liebe zum Menschen im Einsatz. 

Bezirksstellenleiter Wolfgang Uhrmann sagt zum Abschluss des Festes: „Es war ein rauschendes Fest! Meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie das Organisationsteam haben Großartiges geleistet und ich freue mich schon auf das Garagenfest 2020 zum 60-jährigen Bestehen der Bezirksstelle!“

socialshareprivacy info icon