17.06.2019 16:17

Open Air Purkersdorf 2019: Einsatzmeldung Ambulanzdienst

Während tausende musikbegeisterte BesucherInnen am 15. Juni 2019 das erste Open Air Purkersdorf´s des Jahres besuchten, sorgte das Rote Kreuz Purkersdorf-Gablitz für die medizinische Sicherheit der Fans von Chris Norman!

Open Air Purkersdorf 2019: Einsatzmeldung Ambulanzdienst
Credit: Rotes Kreuz Purkersdorf-Gablitz
Credit: Rotes Kreuz Purkersdorf-Gablitz

Am 15. Juni 2019 fand das 1. Open Air des Purkersdorfer Kultursommers 2019 statt. Smokie-Legende Chris Norman & Band lieferten einen fantastischen Haupt-Act, nachdem der bekannte Purkersdorfer Szenekünstler gruen2g mit Special Guest Roland Düringer die Stimmung ordentlich angeheizt hatte. Hochsommerliche Temperaturen machten dem Kultursommer Purkersdorf alle Ehre und trieben zahlreiche BesucherInnen auf den Hauptplatz in Purkersdorf, um dem hochkarätigen Konzert beizuwohnen!

Nicht nur aufgrund der hochsommerlichen Temperaturen war das Rote Kreuz Purkersdorf-Gablitz im Zuge des Ambulanzdienstes am Open Air mit einer Sanitätseinsatzmannschaft im Einsatz. Die tausenden erwarteten BesucherInnen erforderten einen behördlich vorgeschriebenen Ambulanzdienst, den traditionsgemäß beim Juni-Open Air das Rote Kreuz Purkersdorf-Gablitz ausrichtet. Die rund 10 ehrenamtlichen Notfall- und RettungssanitäterInnen mit Einsatzleiter Bezirksstellenkommandant Markus Ulreich waren über das Konzertgelände mit Trupps verteilt, die mobil in der Besuchermenge mit einem Einsatzrucksack und Defibrillator agieren konnten. Bei einem eingegangenen Notfall, der von der Einsatzleitung an den nächsten Trupp als Auftrag erteilt wurde, galt es den Patienten nach der notwendigsten Versorgung für die weitere medizinische Betreuung in die Sanitätshilfstelle zu verbringen. 3 Rettungsfahrzeuge sowie eine mobile Einsatzleitung waren für die logistische Abarbeitung der Notfälle ebenfalls direkt im Einsatz. 

Aufgrund der angesagten hochsommerlichen Hitzewelle, die am Konzerttag Spitzen bis zu 35°C erreichte, wurde in Zusammenarbeit mit dem Veranstalter ein Wasservorrat von rund 50 Litern organisiert. Um Patienten in kühler Umgebung versorgen zu können, wurde auch dieses Jahr wieder die Sanitätshilfstelle im Stadtsaal Purkersdorf untergebracht.

Bezirksstellenleiter Wolfgang Uhrmann betont: „Ich bedanke mich recht herzlich für das Engagement meiner SanitäterInnen, die auch dieses Jahr wieder alle ehrenamtlich im Einsatz standen und für einen reibungslosen Ambulanzablauf sorgten!“

„Das Rote Kreuz Purkersdorf-Gablitz ist, wie jedes Jahr, trotz extremer Hitze gut vorbereitet gewesen. Zum Glück verlief die Ambulanz bis auf kleinere Versorgungen, die der Hitze und leichten Verletzungen zugrunde lagen, ohne größere Notfälle.“, resümierte Einsatzleiter Markus Ulreich abschließend!

 

socialshareprivacy info icon