11.07.2019 15:20

Das Rote Kreuz Niederösterreich on Tour

„Jetzt geht´s los!“ hieß es heute am Bahnsteig Südtiroler Platz in Wien: mit einem Sonderzug der ÖBB machten sich 378 Kinder und Jugendliche der Rotkreuz-Jugend gemeinsam mit ihren Rotkreuz-Betreuer/innen auf den Weg nach Villach zum großen Rotkreuz-Bundesjugendlager.

Das Rote Kreuz Niederösterreich on Tour

Das Bundesjugendlager findet von 11. – 14. Juli in Villach statt und wird in diesem Jahr vom Österreichischen Roten Kreuz in Zusammenarbeit mit dem Roten Kreuz Kärnten veranstaltet. „Da darf die aktive Jugend aus Brunn am Gebirge natürlich nicht fehlen“, erklärt Barbara Mitischka, Gruppenleiterin bei der Rotkreuz-Jugend. „Spaß ist hier vorprogrammiert – aber auch die Erste-Hilfe-Bewerbe sind wieder ein absolutes Highlight. Unsere Kids freuen sich schon seit Wochen auf dieses spannende Wochenende.“

 

Bundesjugendlager unter dem Motto #humanity

Ziel des Bundesjugendlagers ist es, den Teilnehmer/innen mit Spiel, Spaß und Spannung den Rotkreuz- und Rothalbmondgedanken näher zu bringen und bundesweite Freundschaften zu schließen. Das Treffen steht heuer unter dem Motto #humanity und ist auch Auftakt für einen drei Jahre dauernden Kommunikationsschwerpunkt in der Jugendarbeit des Roten Kreuzes mit dem Thema „Digitale Menschlichkeit“.

 

Zusätzlich wird im Rahmen des Bundesjugendlagers der Bundesbewerb in Erster Hilfe ausgetragen. Hier messen sich Jugendgruppen-Mitglieder des Roten Kreuzes im Alter zwischen 10 und 17 Jahren und werden ihr Wissen zur Ersten Hilfe unter Beweis stellen. Insgesamt werden beim 14. Rotkreuz-Bundesjugendlager 1.200 Jugendliche erwartet.

 

 

 

socialshareprivacy info icon