Beruhigt in den Urlaub: die Rufhilfe vom Roten Kreuz

 

Für Außenstehende könnte es wie eine Armbanduhr wirken, dabei ist es wie ein persönliches Sicherheitsnetz: Das Rufhilfe-Gerät vom Roten Kreuz.

Im Bezirk Korneuburg nutzen derzeit 215 Personen das Service vom Roten Kreuz, das dabei hilft, möglichst lange selbstständig zu sein und sich zuhause sicher zu fühlen. Denn die Rufhilfe bietet eine direkte Verbindung zum Roten Kreuz, auch wenn der Griff zum Telefon oder Sprechen nicht mehr möglich ist. Ein Armsender wird wie eine Uhr am Handgelenk getragen, durch Druck auf den Sender wird eine Verbindung zur Notrufzentrale hergestellt – so kann zu jeder Zeit Hilfe geholt werden, rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr! Alle wichtigen Daten des Rufhilfe-Teilnehmers sind gespeichert und können im Notfall sofort abgerufen werden. Im Durchschnitt ist der alarmierte Rettungswagen in weniger als neun Minuten zur Stelle.

Innerhalb von zwei bis drei Werktagen bauen die Techniker des Roten Kreuzes das Rufhilfe-Gerät auf, für Auf- und Abbau des Gerätes fallen keine Kosten an, die Monatsmiete beträgt EUR 26,-. In der Miete inkludiert sind die jährliche Überprüfung, persönliche Fehlerbehebung, aber auch Fehleinsätze.

Es gibt übrigens keine Mindestvertragsdauer, gerne kann die Rufhilfe etwa nur über die Sommermonate genutzt werden: Die Rufhilfe passt zuhause auf die Liebsten auf, die Angehörigen können beruhigt ihren Urlaub genießen.

 

Nähere Informationen:

www.rufhilfe.at oder telefonisch unter 059 144 59051.

Rufhilfe

Rufhilfe 01
Ihr persönlicher Notruf am Handgelenk.

Mit der Rufhilfe tragen Sie Ihren persönlichen Notruf immer am Handelenk. Egal, was passiert, Sie werden umgehend und direkt mit der Notrufzentrale verbunden und können Hilfe rufen.

Durch das Rufhilfe-Service des Roten Kreuzes sind Sie auch in Notlagen nicht mehr alleine. Gerade Menschen in fortgeschrittenem Alter, oder Menschen mit einem erhöhten Sicherheitsbedarf, gewinnen dadurch viel an Selbstständigkeit und Lebensqualität zurück. Zu wissen, dass ein Knopfdruck reicht, damit Hilfe unterwegs ist, steigert das Sicherheitsgefühl enorm. Denn oft sind es gerade die kleinen Dinge, die den Alltag dann noch ein kleines bisschen sicherer machen.

 

Sicherheit und Hilfe aus einer Hand

 

  • Beratung, Installation und Wartung durch kompetente Rotkreuz-MitarbeiterInnen
  • Direkte Verbindung zum Rettungsnotruf 144: Entgegennahme und Bearbeitung der einlangenden Notrufe durch die Rufhilfezentrale rund um die Uhr.
  • Kompetente Hilfeleistung durch Ihre nächstgelegene Rotkreuz-Dienststelle.
  • Ihr Bonus: Inkludiert sind auch alle Fehleinsätze, die von Ihrer Krankenkasse nicht bezahlt werden - sicher ist sicher!
  • Sicherheit - rasch und zuverlässig
  • Schlüsselsafe direkt vor Ort
  • Transporte in Krankenhäuser und Ambulanzen
  • Kostenlose Montage des Gerätes durch einen Rot-Kreuz-Mitarbeiter (binnen 2 Werktagen!)
  • Fehlerbehebung durch einen Rot-Kreuz-Mitarbeiter bzw. Installation eines Tauschgerätes bei Totalausfall (z.B. nach einem Blitzschlag) binnen weniger Stunden
  • Keine Mindestvertragsdauer, auch eine befristete Montage des Rufhilfe Gerätes bei einem Urlaub der Angehörigen ist möglich
  • Keine Kontaktpersonen notwendig (Angehörige und Nachbarn), das Rote Kreuz ist für Sie rund um die Uhr einsatzbereit.
  • Keine private Weiterverrechnung von Einsätzen, welche von der Krankenkasse nicht bezahlt wurden.

Rufhilfe- ein Mehr an Sicherheit

 

  • Bereitstellung und Inbetriebnahme innerhalb von zwei Werktagen durch das Rote Kreuz
  • Ausführliche Erklärung des Rufhilfegerätes
  • Hilfe beim Förderansuchen Rufhilfe an das Land NÖ (NUR für Niederösterreich)

Nähere Informationen erhalten Sie jederzeit auf Ihrer nächsten Rotkreuz-Dienststelle, im Internet unter www.rufhilfe.at, per Email unter rufhilfe.ko@n.roteskreuz.at oder bei unserer Hotline unter +43 59 144 59051 (zum Ortstarif)! 

socialshareprivacy info icon