06.08.2019 07:25

Regionaler Start der Kampagne: „Wir haben die passende Jacke für dich“

Ehrenamtliches Engagement, das passt: Das Rote Kreuz wirbt mit „Passender Jacke“ verstärkt um junge Menschen. Freiwillige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für Rettungssanitäterkurs im Oktober in Gmünd gesucht!

Regionaler Start der Kampagne: „Wir haben die passende Jacke für dich“

„Mit der derzeit laufenden Kampagne in Niederösterreich wollen wir als Rotes Kreuz aufmerksam machen – aufwecken, dass bei uns für jeden die passende Jacke wartet: egal ob im Rettungsdienst, bei der Team Österreich Tafel, in der Jugendarbeit, oder im Henry Laden – bei uns gibt es viel für Menschen zu tun.“, erklärt der Gmünder Bezirksstellenleiter Mag. Klaus Rosenmayer.

Aus diesem Grund beginnt die Bezirksstelle Gmünd nun auch mit der verstärkten Werbung im Zuge der NÖ-weiten Kampagne: „Wir haben die passende Jacke für dich“ um neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Die Zahlen sprechen für sich: im Jahr 2018 zählte das Rote Kreuz Gmünd alleine im Rettungsdienst 105.343 Stunden die freiwillig Dienst geleistet wurden. Dazu kamen noch unzählige Stunden im Henry Laden und anderen Bereichen.

„Wir haben für die aktuelle Kampagne Partner in der Öffentlichkeit gesucht, die uns bei der Bewerbung unterstützen. So konnten wir letzte Woche ein Roll-Up und Werbematerial in der Gmünder Filiale der Waldviertler Sparkasse aufstellen, die uns bei der Bewerbung unterstützen.“, so Rosenmayer.

Für interessierte Personen wird in Gmünd ab 26. Oktober ein Rettungssanitäterkurs angeboten, der mit der staatlich anerkannten Ausbildung zum Rettungssanitäter abschließt. Der Kurs umfasst eine theoretische Ausbildung von 100 Stunden und eine praktische Ausbildung am Rettungswagen mit mindestens 160 Stunden. Danach steht einer Tätigkeit im Rettungsdienst nichts mehr im Wege.

Interessierte können sich gerne an der Bezirksstelle Gmünd unter der Telefonnummer: 059144/55000 oder unter gmuend@n.roteskreuz.at informieren.

„Die Kraft der Menschlichkeit, die Offensivkraft des Roten Kreuzes, steckt in den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die sich von der Rotkreuz-Idee begeistern lassen“, so Rosenmayer abschließend. „Es ist die gemeinsame Idee, die uns weltweit zusammenhält. Wir freuen uns wenn wir neue Menschen mit dieser Idee begeistern können, die bereit sind, uns bei der Umsetzung zu helfen.“

socialshareprivacy info icon