06.02.2010 00:47

Wohnzimmerbrand in Kleinwiesendorf

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde das Rote Kreuz Großweikersdorf zu einem Brandeinsatz nach Kleinwiesendorf alarmiert.

 

In einem Einfamilienhaus hatte sich ein Brand in einem Wohnzimmer ereignet, der aber durch die Hausbewohner gerade noch selbst gelöscht werden konnte. Die FF-Großweikersdorf wurde zur Nachkontrolle gerufen, um etwaige Glutnester zu finden. Mittels Infrarotthermometer wurde der Brandherd kontrolliert und die verkohlten Einrichtungsgegenstände wurden aus dem Haus entfernt.

 

Eine Frau und ein Kind mussten mit Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus Tulln eingeliefert werden.

 

Anwensende Kräfte:
Rotes Kreuz Großweikersdorf

FF Großweikersdorf

 

socialshareprivacy info icon