06.11.2019 07:57

Rotes Kreuz NÖ:

Dr. Berndt Schreiner zum neuen Chefarzt bestellt

Rotes Kreuz NÖ:

Mit Anfang November legte die langjährige Chefärztin und Vizepräsidentin des Roten Kreuzes Niederösterreich, Dr. Elfriede Wilfinger, die Aufgaben als Chefarzt zurück. Bis zu den nächsten Wahlen wurde nun Dr. Berndt Schreiner durch den Arbeitsausschuss als Chefarzt und Ärztlicher Leiter Rettungsdienst bestellt.

„Mit Dr. Schreiner haben wir einen hervorragenden Nachfolger für unsere Dr. Wilfinger gefunden“, erklärt Präsident Josef Schmoll, Rotes Kreuz Niederösterreich. „Er ist bereits seit vielen Jahren im Roten Kreuz engagiert und hat uns beispielsweise bei der Veranstaltung „ride and rescue“ jedes Jahr gezeigt, wie viele Ideen und welch tatkräftige Umsetzung in ihm stecken. Ich freue mich, Berndt Schreiner nun als Chefarzt im obersten Gremium des Roten Kreuzes Niederösterreich begrüßen zu dürfen.“

Der aus dem Marchfeld stammende Dr. Berndt Schreiner ist 44 Jahre alt, verheiratet und Vater einer Tochter. Schreiner, der seit 2009 an der Abteilung für Anästhesie und Intensivmedizin am Sozialmedizinischen Zentrum Ost – Donauspital Wien tätig ist, ist bereits seit 1994 Teil der Rotkreuz-Familie. Seit 2008 engagiert sich der promovierte Mediziner als Notarzt und seit 2011 als leitender Notarzt. „Es ist eine große Ehre für mich und ich freue mich auf meine neuen Aufgabenbereiche als Chefarzt und Ärztlicher Leiter Rettungsdienst“, meint Dr. Schreiner. „Für das Rote Kreuz und dem Rettungsdienst in Niederösterreich etwas bewirken und an der Zukunft mitgestalten zu können, ist für mich eine großartige Sache.“

Dr. Elfriede Wilfinger legt mit 1. November ihre Funktion als Chefärztin zurück, bleibt aber weiterhin Vizepräsidentin des Roten Kreuzes Niederösterreich. Wilfinger hatte die Aufgaben als Chefärztin des Roten Kreuzes Niederösterreich im Jahr 2011 übernommen und engagierte sich intensiv im Bereich der Sanitäter-Ausbildung. „In den vergangenen Jahren hat Dr. Wilfinger großartiges geleistet – zwei Funktionen wie Chefärztin und Vizepräsidentin zu erfüllen, ist keine leichte Aufgabe. Ich bin sehr froh, dass sie dem Roten Kreuz Niederösterreich weiterhin als Vizepräsidentin mit vollem Einsatz zur Verfügung steht“, meint Schmoll.

„Dr. Schreiner und ich arbeiten bereits seit vielen Jahren zusammen und ich freue mich, dass er diese wichtige Aufgabe übernimmt,“ sagt Dr. Elfriede Wilfinger, Vizepräsidentin des Roten Kreuzes Niederösterreich. „ich möchte mich aber auch vielmals für die tolle Zusammenarbeit mit allen meinen Kolleginnen und Kollegen im Roten Kreuz im Rahmen meiner Aufgaben als Chefärztin bedanken. Es war eine großartige Zeit – jetzt aber möchte ich mich voll und ganz der Rolle der Vizepräsidentin widmen. Ich wünsche Berndt Schreiner von Herzen viel Erfolg – und freue mich auf diese neue Form der gemeinsamen Gestaltung der Zukunft des Roten Kreuzes Niederösterreich.“ 


Tulln, 6. November 2019

Fotocredit: RK NÖ/F. Schodritz



RÜCKFRAGEHINWEIS:
Mag. Sonja Kellner, PhDr. Andreas Zenker, MSc., MBA
Österreichisches Rotes Kreuz, Landesverband Niederösterreich
Pressesprecher
M: +43/664/84 99 476 | M: +43/664/244 32 42
Pressehotline: 059 144 50050
E: presse(at)n.roteskreuz.at
W: www.roteskreuz.at/noe


socialshareprivacy info icon