08.02.2018 11:56

Das Rote Kreuz Niederösterreich feiert: 40 Jahre im Zeichen der Jugend

Jugendliche und junge Erwachsene bilden eine wichtige Säule im Österreichischen Roten Kreuz und dem Österreichischen Jugendrotkreuz. Junge Menschen setzen sich für andere ein – jeden Tag. „Heuer hat das Rote Kreuz Niederösterreich besonderen Grund zu feiern“, erklärt Präsident Josef Schmoll, Rotes Kreuz Niederösterreich. „Seit nunmehr 40 Jahren engagiert sich das Rote Kreuz in der Jugendarbeit. Das vielfältige Programm spricht für sich – es gibt viele coole Projekte, bei denen Jugendliche mitmachen können.“

Das Rote Kreuz Niederösterreich feiert: 40 Jahre im Zeichen der Jugend
Fotocredit: RK NÖ / U. Moshammer
Landesjugendreferentin Anna Neuninger (Fotocredit: RK NÖ / M. Hechenberger)
Präsident Josef Schmoll (Fotocredit: RK NÖ / M. Hechenberger)

Um sich sozial zu engagieren, muss man nicht gleich die ganze Welt retten, auch die kleinen Dinge zählen. „Die Jugendlichen des Roten Kreuzes zeigen wie‘s geht: Wir treffen jeden Tag Entscheidungen und wer sich um andere kümmert, hat dabei mehr Spaß“, erzählt Landesjugendreferentin Anna Neuninger, Rotes Kreuz Niederösterreich. „Was jeder Einzelne für Freunde und Familienmitglieder ganz selbstverständlich tut, macht das Rote Kreuz im großen Rahmen: Helfen.“  

„Jugendarbeit ist Zukunftsarbeit“, meint Schmoll. „Unsere Jugendgruppen-Betreuerinnen und -Betreuer sind alle freiwillig tätig und tragen die Idee des Roten Kreuzes weiter. Ich bin sehr stolz auf das hohe Engagement meiner Kolleginnen und Kollegen, die sich dieser Aufgabe stellen.“

Dabei stehen die Weitergabe von humanitären Werten, eine Lebenseinstellung, die auf den gegenseitigen Respekt und der Wertschätzung des Gegenübers begründet sowie das Kennenlernen der umfangreichen Rotkreuz-Arbeit im Zentrum. „Viele Programme werden auch Jugendlichen außerhalb unserer Jugendgruppen angeboten“, erzählt Neuninger. „Von Schulaktionstagen bis hin zur Unterstützung bei sozialen Projektideen von Jugendlichen ist die Palette breit. Für die Kinder und Jugendlichen ist eines gesichert: eine spannende Zeit im Roten Kreuz. Hier wird eines klar: helfen macht Freu(n)de.“ In den Jugendgruppen können die Kids viel erleben – von der altersgerechten Ersten Hilfe über die Umsetzung von sozialen Projekten auf lokaler Ebene bis hin zu internationalen Austauschprogrammen.

Alt und Jung – miteinander leben!

Das Rote Kreuz sieht sich als lebenslanger Partner in allen Lebenssituationen. Darüber hinaus bietet das Rote Kreuz in Niederösterreich auch Leistungsbereiche, in denen freiwillige Mitarbeiter/innen verschiedenster Lebensabschnitte gemeinsam tätig sind. „Als zivilgesellschaftlicher Akteur möchten wir auch unseren Beitrag zu einer gelebten Generationensolidarität leisten“, meint Neuninger. „Aus diesem Grund hat sich die Jugend des Roten Kreuzes Niederösterreich dazu entschlossen, ihren Jahresschwerpunkt im kommenden Jahr ganz dieser Sache zu verschreiben. Miteinander leben bedeutet aufeinander Rücksicht zu nehmen, sich zu schätzen, aber auch im Fall der Fälle sich gegenseitig zu unterstützen und da und dort voneinander lernen.“

Mehr als 100 Jugendgruppen

Derzeit werden von den Betreuer/innen Kinder und Jugendliche ab 6 Jahren direkt an den Rotkreuz-Bezirksstellen in mehr als 100 Jugendgruppen betreut. Im Rahmen dieser Gruppen (Kindergruppen von 6-10 Jahren, Jugend von 10-14 Jahren und Aktivgruppen 14-30 Jahren) erreichten die Aktivitäten und vor allem auch Werte und Zielsetzungen des Roten Kreuzes rund 4.000 Menschen in Niederösterreich. Jede Jugendgruppe arbeitet dabei nach ihrem eigenen Jahresprogramm. Sie sind in den Bereichen Soziales, Internationales und Gesundheit aktiv. Zu den Aktivitäten zählen etwa Ausbildung zum/zur Ersthelfer/in: altersgerechte Erste-Hilfe-Ausbildung, Teilnahme an Erste Hilfe Bewerben, Internationale Kontakte, Sport wie Schwimmen, Schifahren, Eislaufen u.v.m., Lese- & DVD-Nächte, Ausflüge, Sommerlager und Zeltlager, Mitwirkung bei Rotkreuz-Aktivitäten und Übungen (z.B. als Verletztendarsteller/in, beim Besuchsdienst u.v.m.), Kreatives wie Theateraufführungen, Film- und Fotoprojekte.

Großzügig unterstützt wird das Jahr der Jugend 2018 vom langjährigen Partner des Roten Kreuzes RIVEG.

socialshareprivacy info icon