06.07.2015 08:30

Hilfe für die Helfer selbst!

Am 30. Juni fand an der Bezirksstelle Klosterneuburg in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Klosterneuburg eine Brandschutz- und Evakuierungsübung statt.

Hilfe für die Helfer selbst!

Eingebettet in eine Fortbildung für die Dienstführer und Dienstaufsichten der Bezirksstelle mussten die bestehenden Dienstmannschaften auf Grund einer massiven Rauchentwicklung im Bereich der Garage (ohne Vorwarnung) das Haus verlassen. Die Feuerwehr rückte mit einem Tanklöschfahrzeug und einem Kommandofahrzeug an und stand vor der Aufgabe, dem TUS-Alarm auf den Grund zu gehen. Zur Brandbekämpfung musste Atemschutz angelegt werden, außerdem wurde ein Kursteilnehmer "vermisst". Dieser wurde dann von den Einsatzkräften gerettet und dem Notarztwagen übergeben.
Das Fazit der Teilnehmer bei einer kleinen Erfrischung: Die Übung hat viel Lernpotential aufgezeigt, was die bauliche Struktur und das richtige Verhalten der Dienstmannschaften im Brandfalle anbelangt, sie war somit eine wertvolle Bereicherung für alle Beteiligten - Wiederholung garantiert!

socialshareprivacy info icon